Anzeige

Hessen fördert Infrastruktur

Wiesbaden (dpa). – Das Land Hessen fördert die Infrastruktur der Kommunen in diesem Jahr mit 99,6 Mio. Euro. Die Mittel stammen aus dem Hessischen Investitionsfonds, mit dem im vergangenen Jahr bereits Darlehen in Höhe von 139 Mio. Euro ermöglicht wurden. Wie Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) in Wiesbaden mitteilte, werden 2016 landesweit 89 einzelne Projekte unterstützt. Damit würden den Kommunen "sinnvolle Investitionen, etwa in die Verkehrsinfrastruktur, in Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser und Freizeiteinrichtungen" ermöglicht. Den Kommunen werden im Rahmen des Investitionsfonds über die Wirtschafts- und Infrastrukturbank verschiedene günstige Darlehensformen zur Verfügung gestellt. Seit dem Jahr 2003 wurden nach Angaben des Ministeriums auf diesem Weg über 2000 Darlehen mit einem Gesamtvolumen von mehr als 1,5 Mrd. Euro bewilligt.

Anzeige

Weitere Artikel