Heute Kehren, morgen Fegen

Robuste Kehrmaschine und Schiebebesen entwickelt

Tuchel Anbaugeräte Nutzmaschinen
Die Kehrmaschine "Plus" erledigt ihre Arbeit unter einem robusten Maschinenrahmen aus Qualitätsstahl mit hochwertigen Hydraulikkomponenten sowie Bürstenringe mit einem Ø von 560 mm. Foto: Tuchel

SALZBERGEN (ABZ). - Das Unternehmen Tuchel Maschinenbau aus Salzbergen ist nach eigenen Angaben der Spezialist im Segment der Kehrtechnik. Innerhalb des Sweep Programms stehen verschiedene Anbaukehrmaschinen zur Verfügung die je nach Einsatzbereich auf der Baustelle oder im landwirtschaftlichen Betrieb den diversen Anforderungen gerecht werden. Der neue Schiebebesen Solo und das Kehrmaschinen-Universal-Genie Plus hinterlassen nach Aussage des Herstellers nichts als Sauberkeit auf Straßen, Plätzen oder Wegen.

Die "Plus" ist eine robuste Kehrmaschine und das Universal-Genie im Produktsortiment. Sie ist für verschiedene Trägerfahrzeuge geeignet und erledigt ihre Arbeit unter einem robusten Maschinenrahmen aus Qualitätsstahl mit hochwertigen Hydraulikkomponenten sowie Bürstenringe mit einem Ø von 560 mm.

Dies sorgt bei der "Plus" für gute Standzeiten und eine lange Lebensdauer, heißt es von Herstellerseite. Um eine schnelle und zügige Bürsteneinstellung vornehmen zu können, hat Tuchel die Kehrmaschine mit dem bewährten Tuchel-Rasthebelsystem ausgestattet und damit die Maschine noch anwenderfreundlicher gemacht. Das reichhaltige Angebot der Arbeitsbreiten von 120 bis 290 cm bietet ebenso wie die große Anzahl an Anbaumöglichkeiten einen vielfältigen Kehrmaschineneinsatz. Vom Schlepper, Hof- oder Frontlader, Gabelstapler bis hin zum Anbau für Kommunalfahrzeuge oder Radlader seinen mit der Maschine keine Grenzen gesetzt. Darüber hinaus bietet das Unternehmen für die "Plus" eine Palette an nützlichem Zubehör wie bspw. Wassersprüheinrichtung mit 100- oder 200 l Tank, hydraulische Seitenverstellung, innenliegender (geschützter) Hydraulikmotor, extra stabile Räder und Seitenkehrbesen.

Der neue Schiebebesen Solo ist die leistungsfähige Alternative zur rotierenden Kehrmaschine und in den Arbeitsbreiten von 150 bis 280 cm zu bekommen. Speziell für den Einsatz in der Landwirtschaft,GaLaBau, Bau, Industrie, Forstwirtschaft, Gärtnerei oder auch Landschaftspflege ist die Solo genau der richtige Schiebebesen. In nur wenigen Sekunden ist sie am Gabelstapler, Traktor oder Hoflader angebaut. Ebenso schnell und fast schon kinderleicht ist auch der Austausch neuer Bürstensätze.

Damit ist die Solo genau richtig, um schnell, effektiv, gründlich und zuverlässig grobe Materialien, Getreide, Maissilage, Kies, Rindenmulch, Hackschnitzel und vieles mehr einfach zusammenzufegen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in / Fachplaner*in für Technische..., Elmshorn  ansehen
Teamleitung untere Bauaufsicht, Elmshorn  ansehen
Leitung (w/m/d) des Fachdienstes..., Ratzeburg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen