Anzeige

Hochtief beerdigt Pläne für Pumpspeicherwerk

Sondershausen (dpa). – Hochtief begräbt seine Pläne für den Bau eines Pumpspeicherwerks im Kyffhäuserkreis. Aktuell könnten solche Werke in Deutschland nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden, begründete das Unternehmen kürzlich in Essen seine Entscheidung. Das Energiemarktprogramm der Bundesregierung lasse keine Perspektive erkennen, „die dies wesentlich ändern könnte“. Daher wolle sich Hochtief bei weiteren Investitionen in Pumpspeicherwerke zurückhalten. Das Unternehmen wollte das Pumpspeicherwerk in der Nähe von Sondershausen bauen. Dafür war die Tochtergesellschaft PSW Hainleite GmbH in Sondershausen gegründet worden, die nun bis zum Jahresende aufgelöst werden soll, wie ein Sprecher sagte. Hochtief plante außerdem Pumpspeicherwerke in Freden in Südniedersachsen und in Ostwestfalen-Lippe in Nordrhein-Westfalen. Auch diese Werke werden den Angaben zufolge nicht gebaut.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=307&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel