Höchste Brücke wird eröffnet

Peking (dpa). – Die höchste Brücke der Welt steht im Südwesten Chinas kurz vor ihrer Fertigstellung. Wie chinesische Staatsmedien berichteten, haben Bauarbeiter jetzt das letzte Verbindungsstück in der Mitte der Beipanjiang-Brücke eingefügt. Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten demnach komplett abgeschlossen sein und die Brücke für den Autoverkehr eröffnet werden. Der Bau, der umgerechnet knapp 139 Mio. Euro gekostet haben soll, führt über eine etwa 1 km breite Schlucht und verbindet auf einer Höhe von 565 m die benachbarten Provinzen Yunnan und Guizhou. Weil künftig kein Umweg mehr über Bergstraßen genommen werden muss, soll sich die Fahrzeit durch die Brücke von fünf auf nur noch eine Stunde verkürzen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Abteilungsleiter*in (m/w/d) Freiraummanagement für..., München  ansehen
Ingenieure / Techniker (m/w/d) Elektrotechnik, Braunschweig  ansehen
Ingenieur (m/w/d) Geo-, Naturwissenschaften oder..., Hannover  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen