Anzeige

Höchster Wohnturm feiert Richtfest - "Grand Tower" in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa). - Der mit 172 Metern bundesweit höchste Wohnturm hat am Freitag in Frankfurt Richtfest gefeiert. Nächstes Jahr soll der "Grand Tower" dann bezugsfertig sein, wie ein Sprecher der Projektentwicklungsgesellschaft gsp Städtebau mitteilte. Das Hochhaus lockt nicht nur mit luxuriösem Wohnen in luftiger Höhe und Aussicht auf die Frankfurter Skyline oder den Taunus. Vorgesehen sind neben Concierge-Service ein fast 1000 m2 großer Dachgarten und ein Sonnendeck im 43. Stock. Die beiden höchstgelegenen Penthouses seien verkauft, erklärte ein Sprecher. Zur Summe wollte er sich nicht äußern, in Presseberichten werden Preise bis zu 19 000 Euro pro Quadratmeter in dem Wohnturm genannt. Das Hochhaus mit mehr als 400 Eigentumswohnungen auf 47 Etagen mit bis zu 270 m2 entsteht im neuen Europaviertel der Main-Metropole, eines der bundesweit größten Städtebauprojekte. Seit mehr als zehn Jahren wird auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände ein Quartier zum Wohnen und Arbeiten für rund 40 000 Menschen gebaut. Insgesamt sind hier acht Wohn-Hochhäuser geplant.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=201++202&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel