Anzeige

Holzbaupreis Nordrhein-Westfalen 2018

Baumwipfelpfad mit Aussichtsplattform ausgezeichnet

Baumwipfelpfad und Aussichtsturm sind Herzstück der Gesamtplanung des Naturerlebnisparks Panarbora in Waldbröl.

Waldbröl (ABZ). – Vor Kurzem wurde im Rahmen des 11. Europäischen Holzbau-Kongresses EBH 2018 in Köln dem Baumwipfelpfad mit Aussichtsplattform des Naturerlebnisparks Panarbora der Holzbaupreis NRW 2018 verliehen. Der vom Landesbeirat Holz Nordrhein-Westfalen ausgelobte Holzbaupreis NRW 2018 prämiert Bauwerke, Projekte und Produkte, in deren Mittelpunkt Energieeffizienz, Klimaschutz aber auch die Verwendung von Holz als zukunftsfähigen Bau- und Werkstoff stehen. Holz als Bau- und Werkstoff nimmt in der heutigen Zeit eine immer wichtigere Rolle ein, dies beweist der Holzbaupreis NRW 2018. Dem Baumwipfelpfad mit Aussichtsplattform des Naturerlebnisparks Panarbora in Waldbröl (40 km östlich von Köln) wurde der Holzbaupreis NRW 2018 verliehen. Begründet wird dies u.a. darin, dass die drei Einzelbauwerke – Zugangsbauwerk, Wipfelpfad und Aussichtsturm – statisch und anspruchsvoll mit vielen Detaillösungen fachgerecht umgesetzt wurden.

Baumwipfelpfad und Aussichtsturm sind Herzstück der Gesamtplanung des Naturerlebnisparks Panarbora in Waldbröl. Auf einer Fläche so groß wie 11 Fußballfelder bietet der Park eine einzigartige Kombination aus Natur, Vergnügung und Umweltwissen. Über einen aufgeständerten Pfad mit sieben Plattformen verläuft der Baumwipfelpfad durch verschiedene Höhenprofile und durchstreift mehrere Vegetationsbereiche des Waldes, bevor er in einen rund 40 m hohen Aussichtsturm mündet. Oben angekommen kann man die Aussicht in das Bergische Land und weit darüber hinaus genießen. Die gesamte Lauflänge des Pfades und Turmes beträgt ca.1.635 m.

Dem Thema Langlebigkeit wurde bei diesem Bauwerk gleich zu Beginn ein hoher Stellenwert gegeben, da die Planer den konstruktiven Holzschutz in Form von Abdeckungen, Verkleidungen und entsprechend zu verwendenden Verbindungsmitteln so gut wie möglich berücksichtigten. In der Ausführung hat das Team der Schaffitzel Holzindustrie ca. 210.000 Befestigungsmittel, 200 t verzinkten Stahl sowie 4.100 m. Schalung für Brücken und Turmaufgang verarbeitet. Rund 550 m. Brettschichtholz, 210 m. Fichtenholz sowie 110 m. Lärchenholz wurden in Summe für den Turm und den Rundweg verbaut.


https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=250&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel