Anzeige

Hubwagenkasten

Für fast alle Fahrzeugtypen ist Nachrüstung möglich

HS-Schoch, Nutzfahrzeuge, Ausstattung & Zubehör, IAA Nutzfahrzeuge

Der Hubwagenkasten H1000: Entriegeln, ablassen, ausfahren. So macht der Umgang mit dem Hubwagen großen Spaß.

LAUCHHEIM (ABZ). - Pünktlich zur IAA Nutzfahrzeuge präsentiert Ladungssicherungsexperte HS-Schoch den H1000 einen speziellen Kasten zur Lagerung eines Hubwagens unter dem Trailer. Mittels des bis auf Fahrbahnniveau absenkbaren Kastenbodens, der so zur Auffahrrampe umfunktioniert wird, kann der Fahrer beim Be- und Entladen den Hubwagen schnell und komfortabel in die Box aus- und wieder einfahren. Gerade in engen Innenstädten, wo der Einsatz einer zusätzlichen Laderampe den häufig nicht vorhandenen Platz beansprucht, ist der H1000 mit dem durch Absenken zur Auffahrrampe umfunktionierten Kasten eine willkommene Hilfe für den gestressten Lkw-Fahrer. Während der Fahrt ist der Hubwagen im H1000, im Gegensatz zur Ladefläche, wo er bei Leer- und Halbleerfahrten nur sehr aufwendig festgesetzt werden kann, gut gesichert. Der Hubwagenkasten H1000 lässt sich kostengünstig für nahezu sämtliche Fahrzeugtypen nachrüsten, die einfache Montage erfolgt mittels Spannpratzen am Trailerrahmen. Auf der gegenüberliegenden Seite ist der H1000 mit entsprechenden Vorrichtungen zur Lagerung von Ladungssicherungsmaterial ausgestattet. Der HK1000 wurde von der Plattform "Trailer Innovation" deren Jury, sich aus Fachjournalisten von elf europäischen Transportzeitschriften zusammensetzt, für die "Trailer Innovation 2015" nominiert.

Unter dem Markennamen SK1000 feiert auf der IAA Nutzfahrzeuge die neue universell einsetzbare Staukastenserie von HS-Schoch Premiere. Im SK1000 lassen sich z. B. Joloda-Keile oder nicht benötigte Rungen lagern, kurzum alles, was während der Fahrt sicher verstaut sein muss. Mit Hilfe des patentierten und leichtgängigen Deckelführungssystems kann der Fahrer den Kastendeckel zum Be- und Entladen bequem unter den Kastenkorpus schieben und hat freien Zugriff auf die mitgeführten Ladungssicherungshilfsmittel. Von außen ist der SK1000 an dem für HS-Schoch Kästen typischen Markenzeichen, dem zweigeteilten Kastendeckel, zu erkennen. Den RAL-Farbton der Deckelbeschichtung kann der Kunde ohne Aufpreis frei wählen.

Zu sehen gibt es den Hubwagenkasten H1000 und die neue Staukastenserie SK1000 auf dem HS-Schoch IAA-Messestand in Hannover Halle 26, Stand C 28.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=167++196++134&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel