Hydrema

Neue Soft-Swing Technologie ist wesentlicher Bestandteil der Präsentation

Regenstauf (ABZ). – Das Ein-Mann Unternehmen BTL Jehl wurde im Jahr 89 in Regenstauf gegründet und gilt in der Region Regensburg – Ingolstadt und Siegenburg als zuverlässig. Ein Grund zum Beispiel, warum das Unternehmen Haberstroh seit 15 Jahren auch auf die Dienstleistung des Unternehmers zurückgreift.
Hydrema Messen und Veranstaltungen
Harald Jehl (r.) ist sehr zufrieden mit seiner Wahl für Hydrema. Mit Arnold Schuh hat er einen Werksvertreter von Hydrema mit Sitz in Regensburg. Foto: Hydrema

Harald Jehl hat vor seiner Selbständigkeit für verschiedene Bauunternehmen gearbeitet und sich so als Maschinist, aber auch als Bauleiter entsprechende Fach- und Sachkenntnisse angeeignet, die er heute entsprechend in seinem Tagesgeschäft anzuwenden weiß.

Als im Januar 2019 ein neuer Bagger angeschafft werden sollte, hat er aufgrund seiner Kenntnisse auf die Marke Hydrema zurückgegriffen und einen gebrauchten MX16 gekauft.

"Ich habe täglich so viel Freude mit der Maschine, dass ich mit meiner Entscheidung rundum glücklich bin. Tatsächlich hat mich der Bagger noch nie im Stich gelassen und das beziehe ich nicht nur auf die Einsatzzeit. Es gibt wirklich nichts, was ich mit dem Bagger nicht heben, oder umsetzen kann. Da haben schon viele andere Marken, die um mich herum arbeiten, streiken müssen. Ich kann nur sagen 'Wer keinen Hydrema hat, hat schon verloren' und das meine ich so, wie ich es sage", erzählt der ganz offensichtlich glückliche Unternehmer.

Der MX-Citybagger gilt laut Hersteller allgemein als kräftiger und kompakter Mobilbagger und davon kann auch Harald Jehl berichten. Dabei erfreut sich der Einzel-Unternehmer auch über die geringen Maschinenkosten.

"Der Verbrauch der Maschine ist unglaublich niedrig. Maximal 6,5 Liter Diesel, mehr nimmt sich der MX auch bei harten Einsätzen nicht. Die exorbitant hohen Hubkräfte, der geringe Verbrauch und die in der Klasse riesengroße Kabine mit dem Komfort sind für mich die Basis für die guten Leistungen, für die mich immer wieder Unternehmer als Sub-Unternehmer auf ihren Baustellen buchen und beschäftigen."

Hydrema-Vertriebsleiter Martin Werthenbach hat den Unternehmer eher zufällig getroffen. "Wir wussten zunächst gar nicht, woher die gebrauchte Maschine stammte, als wir Harald Jehl eher zufällig auf der Baustelle antrafen, konnten dann aber sehr schnell die Historie der Maschine ausmachen. Die Zusammenarbeit mit einem Händler im Saarland hat nicht wirklich funktioniert und der hat seine Maschine aus dem Baujahr 2015 offensichtlich im Netz angeboten. Harald Jehl war der Glückliche, der dann hier zugegriffen hat, denn das Interesse an Gebrauchtmaschinen ist tatsächlich sehr groß", weiß der Fachmann von Hydrema zu berichten. "Den MX gibt es erst seit Dezember 2013 und dem entsprechend gibt es nur sehr wenige Gebrauchtmaschinen. Diejenigen, die einen MX haben sind, so wie Harald Jehl, sehr zufrieden und wollen sich nicht von der Maschine trennen. Gleichwohl haben wir heute mit der neuen MX-G Baureihe eine Maschine, die sich sehr deutlich von den alten Maschinen aus der Zeit der Einführung der MX-Baureihe unterscheidet. Es gäbe also genügend Gründe für Hydrema-Besitzer der alten Baureihe, sich mit dem MX-G zu beschäftigen. Der hohe Wiederverkaufswert von Gebrauchtmaschinen ist ein Grund und die Vielzahl der technischen Innovationen der neuen Baureihe ein weiterer."

Die neue MX-G Baureihe wird am NordBau-Stand der Firma Manske zum ersten Mal einem breiten Publikum vorgestellt. Die neue Soft-Swing-Technologie der Maschine ist dabei ein wesentlicher Bestandteil der Präsentation. "Es gibt so viele Modifikationen und Neuerungen an der Maschine im Vergleich. Aber natürlich freuen wir uns, wenn, wie im Fall von Harald Jehl, auch schon die erste Baureihe so überzeugend ist."

Aktuell hat Hydrema ein Händlernetz aus mehr als 17 Händlern mit gut 30 Standorten, noch einmal so viele Servicepartner sowie vier eigene Direktverkaufsgebiete. "Wir sind in Deutschland im Vergleich zu manchem anderen Marktbegleiter flächendeckend und engmaschig aufgestellt und können unsere Kunden überall gut betreuen. Auch im Saarland haben wir mit Holzhauser Baumaschinen heute einen Händler, der mit sehr viel Freude und Fachwissen die Marke vertritt", berichtet der Vertriebsleiter von Hydrema.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur/Landschaftsarchitekt (m/w/d)..., Worms  ansehen
Technischen Sachbearbeitung, Stade  ansehen
Verbandsreferenten (m/w/d) Umwelt und..., Berlin  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Messen und Veranstaltungen bestellen
  • Themen Newsletter NordBau Neumünster bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Hydrema bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen