Anzeige

idem telematics gewinnt Deutschen Telematik Preis

München/Ulm (ABZ). - Die europaweit führende Trailer-Telematik ist zugleich die beste. Zu diesem Urteil kommt die Fachjury des Deutschen Telematik Preises, der alle zwei Jahre vergeben wird: idem telematics setzt auf das Prinzip der Systemoffenheit, um im Transport praktisch alles mit allem zu vernetzen – inklusive konkurrierender Drittsysteme. Der Deutsche Telematik Preis, der alle zwei Jahre im Rahmen des Zukunftskongresses Nutzfahrzeuge verliehen wird, soll deshalb Orientierung schaffen. Zur Jury gehören renommierte Transport- und Telematik-Experten, Wissenschaftler, Fachjournalisten sowie Vertreter von ADAC und Dekra.

idem telematics gewinnt mit seiner All-in-One-Lösung cargofleet den Deutschen Telematik Preis 2020. Das europaweit meistverbaute Trailer-Telematiksystem erhält den Preis in der Kategorie „Trailer- und Wechselbrückentechnik“ – doch genau genommen beschreibt dies nur einen schmalen Ausschnitt eines Leistungsspektrums, das praktisch alles mit allem vernetzt: Fahrzeug, Fahrer und Fracht ebenso wie Disponent und Empfänger, Kühlaggregate, Heckportaltüren oder innovative Transportsicherungssysteme wie die unsichtbare „digitale Plombe“ oder den iGurt von BPW: Die Einsatzmöglichkeiten sind so vielfältig wie der Transport selbst. Dies bestätigten auch die befragten Referenzkunden aus der Transportpraxis.

Das Erfolgsgeheimnis liegt im Prinzip der Systemoffenheit, erläutert Jens Zeller, Geschäftsführer von idem telematics, bei der Preisverleihung in Berlin: „Transportunternehmer betreiben hauptsächlich Mischflotten mit den unterschiedlichsten Fahrzeugtypen und -marken. Bei Trailern und Wechselbrücken sind die Kombinationsmöglichkeiten nahezu unbegrenzt. Das ist eine extrem komplexe, heterogene Welt, die unser Denken und unsere Technologie geprägt hat. Transportunternehmer wollen ihre Unabhängigkeit wahren und sich nicht von einzelnen Herstellern dominieren lassen. Weil wir sie verstehen und darin unterstützen, sind wir erfolgreich.“ Jens Zeller setzt auf eine umfassende persönliche Beratung der Transportunternehmen, damit die Telematik auf Anhieb sitzt, zugleich aber flexibel und entwicklungsfähig bleibt.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=323&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel