Anzeige

IFAT

Mücher zieht positives Messe-Fazit

Auf dem offen und einladend gestalteten Messestand präsentierte Mücher auf der IFAT sowohl bewährte Produkte als auch Neuentwicklungen. Der vorgestellte neue Geschäftsbereich Industrie stieß bei den Besuchern auf großes Interesse.

München (ABZ). - „Erwartungen voll erfüllt“ – auf diese kurze Formel lässt sich der Auftritt der Mücher Dichtungen GmbH & Co. KG auf der IFAT 2018 bringen. Fünf Tage lang stand das Messeteam dem Fachpublikum Rede und Antwort – darunter ein hoher Anteil ausländischer Besucher. Sie nutzten die Gelegenheit, sich aus erster Hand über die Innovationen des Spezialisten für Kupplungen und Dichtungen für die drucklose Abwassertechnik zu informieren: darunter die aktuelle Produktstudie Twistee, einem Element für den nachträglichen Anschluss an dickwandige Hauptrohre, sowie die Kupplungen für Industrieanwendungen Resistor und der Multi-Verbinder Transfer. Beide Lösungen sind Teil des neu geschaffenen Geschäftsbereichs Industrie, den Mücher auf der IFAT erstmals vorstellte.

„Wir waren sehr gespannt, wie der Markt und unsere Kunden auf den neuen Geschäftsbereich und insbesondere auf die neuen Lösungen reagieren würde“, so Mücher-Geschäftsführer Michael Paeffgen. Von dem Zuspruch war aber selbst er überrascht: „Wir fühlen uns in unserer Strategie bestätigt, unsere jahrzehntelange Erfahrung und Knowhow auf den Industriesektor zu übertragen.“ Die Ausdehnung der Expertise auf den Industriebereich sei der logische nächste Schritt für das Unternehmen gewesen. Das Urteil der Standbesucher war auch bei dem Anschlusselement Twistee gefragt. Ausgestellt waren zwei technische Varianten, die von den Besuchern „begutachtet“ wurden.

Insbesondere die Flexibilität des Anschlusses hat die Auftraggeber und Ingenieurbüros laut Paeffgen überzeugt. Ihr Urteil fließt nun in die Entscheidung für eine der Varianten ein, die dann auf den Markt gebracht werden soll. Paeffgen: „Es hat sich wieder einmal für Mücher bewährt, den engen fachlichen Austausch mit denjenigen zu suchen, denen wir die Arbeit so einfach wie möglich machen wollen. Und das sind die Anwender, die tagtäglich auf den Baustellen unsere Produkte einbauen.“  

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=147&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel