Im Bereich Schwertransport

Funktionalität und Kundennutzen im Fokus

Trailer Nutzfahrzeuge
Mit Pioniergeist, Leidenschaft und Gefühl für Kundenwünsche realisierte Doll einen flexiblen Universalauflieger für optimale Flexibilität und beste Fahrzeugleistung: den ersten 6-achsigen panther Tiefbett-Sattelauflieger mit 2-Achs Dolly, der zur Semi-Ausführung umfunktioniert werden kann. Foto: Doll

OPPENAU (ABZ). - Unter dem Motto "Zukunft bewegen" trifft sich die Nutzfahrzeugbranche auf der 65. IAA. Was Innovationskraft und allzeit bewährte Technik im Fahrzeugbau bedeuten, bringt die Doll Fahrzeugbau AG im Freigelände auf dem Stand N30 zum Ausdruck.

Funktionalität und Kundennutzen sind dieses Jahr das Hauptaugenmerk im Bereich Schwertransport. Mit Pioniergeist, Leidenschaft und Gefühl für Kundenwünsche realisierte Doll einen flexiblen Universalauflieger für optimale Flexibilität und beste Fahrzeugleistung: den ersten 6-achsigen panther Tiefbett-Sattelauflieger mit 2-Achs Dolly, der zur Semi-Ausführung umfunktioniert werden kann.

Charakteristisch für die panther-Auflieger des Fahrzeugbauers aus Oppenau sind seit je her ein Fahrwerkshub von 405 mm, der Lenkeinschlag von 55°, die niedrigste Fahrbare Ladehöhe von 780 mm sowie die weltweit erste nachlaufgelenkte Einzelradaufhängung. Für den neuen Besitzer Sven Gläser aus Zwickau stellt das Exponat mit einer Nutzlast von ca. 70 t zweifelsohne auch eine Erweiterung seines Fuhrparks in Sachen Effizienz dar. Binnen kurzer Zeit lässt sich das teleskopierbare Tiefbett mit einer fahrbaren Ladehöhe von 405 mm ein bolzen und so zum Semi-Sattelauflieger mit einer selbigen von 850 mm modifizieren. Der abfahrbare Schwanenhals mit veränderbarer Sattellast stellt derweil sicher, dass das Fahrzeug auch mit einer wirtschaftlicheren 3-Achs Zugmaschine gefahren werden kann. Weiterhin präsentiert Doll mit einem 3-achsigen Plattform-Sattelauflieger der VARIO-Baureihe einen vielseitigen Allrounder und somit ein Muss für jeden Schwerlast-Fuhrpark. Der international tätige Schwertransportlogistiker UTM setzt schon seit Langem auf die unschlagbare Qualität der Doll-Auflieger und orderte dieses Jahr deshalb drei weitere Modelle in Mega-Bauweise.

Technische Features des Fabrikats sind eine Ladehöhe von 950 mm genauso wie ein Schwanenhals mit einer Bauhöhe von gerade einmal 80 mm für maximales Ladevolumen auf dem vorderen Plateau in Verbindung mit einer Sattellast von 12.000 kg. Ausgestattet mit Containerverriegelungen und Anlegerampen inkl. Ablage für Baumaschinen wird der Alleskönner noch flexibler und universeller einsetzbar. Ein umfangreiches Verzurrpaket zur gesetzeskonformen Ladungssicherung sowie ein Wabco Smartboard verleihen ihm indes einen weiteren Bonus in Sachen Sicherheit und Bedienkomfort.

Mit seinen durchdachten Systemlösungen und Neuentwicklungen, die für verschiedenste Anwendungsbereiche konzipiert und stets an individuelle Anforderungen angepasst sind, unterstreicht Doll ein weiteres Mal seine Technologieführerschaft und ergattert sich so den Vorsprung in Richtung Zukunft.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen und..., Düsseldorf, Herne,...  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen