Anzeige

Im Bergbau

Fahrantrieb für Großbagger im Bergbau entwickelt

Bonfiglioli, Bagger und Lader, bauma München

Der neue Fahrantrieb F1800 von Bonfiglioli – O&K Antriebstechnik ist prädestiniert für Schwerlastbagger im Bergbau.

Lippo di Calderara/Italien (ABZ). – Schiere Kraft und Ausdauer zeichnen den Schwerlastantrieb von Bonfiglioli – O&K Antriebstechnik F1800 aus: Mit einem Spitzendrehmoment bis 1 800 000 Nm zielt der Fahrantrieb auf Fahrzeuge mit einem Gewicht bis zu 800 t. Die Konstruktion ist dabei ausgelegt für die herausforderndsten Baggeranwendungen in der Bergbauindustrie. Schon im Standard überzeugt der massive aber dennoch sehr kompakte Antrieb. Spezialausführungen, die auf Besonderheiten des Fahrzeugs abgestimmt werden, sind möglich. Der Antrieb eignet sich für verschiedene Hydraulikmotoren. Je nach Leistungsanforderung sind drei bis sieben Planetenräder pro Getriebestufe und sehr verschiedene Untersetzungen möglich. Der Antrieb erfüllt damit eine große Bandbreite an Anforderungen in den Dimensionen Kraft und Geschwindigkeit. Eine integrierte Scheibenbremse ist Option. Der kerbfrei geschliffene Zahnfuß der Zahnräder ist ein Zeichen für höchste Zahn- und Produktionsqualität, die eine hohe Verfügbarkeit des Antriebs verspricht. Jahrzehntelange Erfahrung ist die Grundlage für hohe Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer. Der Fahrantrieb F1800 setzt neue und besondere Zeichen im Markt der Antriebe für Großbagger bis 800 t Gesamtgewicht. Die besondere Qualität und Präzision seiner Herstellung macht ihn zur ersten Wahl bei der Suche nach robusten Antrieben für den Einsatz in Großmaschinen in rauen Umgebungen.

Das Unternehmen stellt aus auf der bauma in Halle A4, Stand 127.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 15/2016.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel