Anzeige

Im Fokus

Geprüfte Systemlösungen für mehrgeschossigen Holzbau

Dämmstoffe, Bauen mit Holz, DACH+HOLZ International

Alle für den Holzbau relevanten Konstruktionen zeigt Fermacell zur Dach+Holz. Schwerpunktthemen sind dabei unter anderem das erweiterte Zubehörspektrum für die Außenanwendung von Powerpanel H2O sowie neue Lösungsansätze für die sichere Verlegung von großformatigen Fliesen auf Fermacell Trockenestrich-Elementen.

Duisburg (ABZ). - Aktuelle Entwicklungen und neue Lösungsansätze zeigt Fermacell zur Dach+Holz International (Halle 3/Stand 202) in Stuttgart. Schwerpunktthemen sind dabei unter anderem das erweiterte Zubehörspektrum für die Außenanwendung von Powerpanel H2O sowie neue Lösungsansätze für die sichere Verlegung von großformatigen Fliesen auf Fermacell-Trockenestrich-Elementen. Zimmerer und Holzbauer sowie Architekten können sich außerdem über aktuelle Entwicklungen im mehrgeschossigen Holzbau informieren.

Fermacell präsentiert sich während der Dach+Holz International als zuverlässiger Partner der Zimmerer und Holzbauer und stellt dabei eine breite Palette an fachgerechten und zugleich wirtschaftlichen Lösungen vor, die der Anbieter von Gipsfaser- und zementgebundenen Platten speziell für den Holztafelbau entwickelt hat.

Wichtiges Thema am Messestand sind neue Entwicklungen für den mehrgeschossigen Holzbau. Fermacell zeigt hier geprüfte Systemlösungen zu Bandschutzbekleidungen für die Gebäudeklasse 4. Holzständerwände mit K260 Anforderungen können jetzt auch mit einer doppelten Beplankung aus 1 x 15 mm und 1 x 18 mm Fermacell Gipsfaser-Platten ausgeführt werden. Insgesamt stehen drei unterschiedliche Konstruktionen für tragende Wände, sechs verschiedene Typen für Außenwände (davon drei mit Putz-Variante) und drei Deckentypen zur Verfügung, die sämtlich die K260 Anforderungen erfüllen. Alle neuen Lösungen werden in der Konstruktionsübersicht 'Fermacell-Konstruktionen für Wand, Decke und Fußboden' (Unterkapitel 8) zusammengefasst.

Fermacell stellt außerdem die neue Unterlage 'Bemessung von Wandtafeln nach DIN EN 1995-1-1 (Eurocode 5)' vor. Darin sind Lösungen für die praxisnahe Bemessung von Wandtafeln mit Fermacell Gipsfaser-Platten sowie mit Fermacell Powerpanel HD Platten gemäß den Anforderungen des Eurocode 5 zusammengestellt. Die technische Unterlage richtet sich besonders an Tragwerksplaner, Architekten, Zimmereien und Holzbaubetriebe. Sie kann über den gewöhnlichen Lastfall Wind hinaus auch als Hilfsmittel für die Erdbebenbemessung in den Erdbebengebieten der Zonen 1–3 genutzt werden.

Breiten Raum nehmen beim Fermacell-Messeauftritt auch die zementgebunden Powerpanel H2O-Platten ein, die mit Erteilung der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) auch im Außenbereich verarbeitet werden können. Gezeigt werden neue Zubehörprodukte für vorgehängte und hinterlüftete Fassaden. Fermacell wird außerdem die Zulassung für Powerpanel H2O im Außenbereich mit zusätzlichen Beschichtungssystemen ergänzen und damit die Palette der Möglichkeiten für anspruchsvolle, witterungsbeständige Trockenbaukonstruktionen im Fassadenbereich weiter ausbauen. Der Holzbau wird so zur perfekten Alternative zum Massivbau.

Ein weiteres Highlight am Messestand ist das Thema großformatige Fliesen, die aktuell sehr im Trend liegen. Der Duisburger Hersteller präsentiert jetzt neue Lösungsansätze, die eine sichere Verlegung von Großformaten auf Trockenestrichen gewährleisten.

So sind etwa Fermacell-Gipsfaser-Estrich-Elemente ohne Dämmstoff bzw. mit einer unterseitigen Kaschierung aus 10 mm Holzfaserdämmplatte sowie Fermacell Powerpanel TE , jeweils auf Fermacell Gebundener Schüttung und mit einer dritten Lage Fermacell-Gipsfaser-Platten in 10 mm Dicke bzw. mit 12,5 mm Powerpanel H2O geeignet für die Belegung mit großformatigen Platten in unbeschränkter Größe.

Alle Interessierten können sich vor Ort am Messestand auch über die neue App informieren, die Fermacell für Verarbeiter und Handelsmitarbeiter entwickelt hat. Mit der kostenlosen Applikation können alle wichtigen Informationen zu Fermacell-Produkten und deren Verarbeitung jederzeit und an jedem Ort aktuell, schnell und unkompliziert abgerufen werden. Die neue App ist optimiert für Tablets und Smartphones und funktioniert mit den Betriebssystemen Apple iOS sowie Android und steht bereits jetzt im Apple App Store und im Google Play Store zur Verfügung. Gezeigt werden außerdem Videos für alle wichtigen Anwendungen.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel