Anzeige

Im Parkhaus

Transluzente Dämmung dient als Blendschutz

Dämmstoffe, Fassaden

Bei der als offene Spindel konzipierten Auffahrt kommen 1937 m² TWD TIMax GL-PlusF zum Einsatz. Foto: nps tchoban voss

HAMBURG-ALTONA (ABZ). - Die transluzente Wärmedämmung der Bielefelder Wacotech GmbH & Co. KG TIMax GL-Plus F kommt bei der Fassade der Parkhausauffahrt des Ikea-Parkhauses in Hamburg-Altona zum Einsatz. Dies verhindert, dass die auf- und abfahrenden Autos die Bewohner der umliegenden Gebäude blenden.

Geplant hat den in zentraler Stadtlage liegende Hamburger Ikea Citystore das Hamburger Architekturbüro nps tchoban voss. Die Fassade gestaltete DFZ Architekten, die als Sieger aus dem Fassadengestaltungswettbewerb hervorgingen. nps tchoban voss entscheidet sich aus gestalterischen Gründen in Abstimmung mit DFZ Architekten für eine Profilglasfassade für die als offene Spindel konzipierte Parkhausauffahrt. In der doppelschaligen Profilglasfassade aus Lamberts Linit P26/60/7 Profilglas sind insgesamt 1937 m² der transluzenten Wärmedämmung TIMax GL-PlusF verarbeitet. Der Baukörper des Ikea Citystores gliedert sich in drei oberirdische Geschosse und ein eingeschobenes Zwischengeschoss – diese bilden das eigentliche Ikea-Einrichtungshaus –, sowie vier aufgesattelte, offene Stellplatzebenen für Pkw. Im Untergeschoss befinden sich die Anlieferung, das Warenlager sowie Technikräume und die Sprinklerzentrale. Die Geschosse des Einrichtungshauses sind mit einer Fassade aus senkrecht gefalteten Metallpaneelen und horizontalen Glasfassaden versehen. In der Faltung sind Teile der zurückspringenden Flächen Blau angelegt, so dass sich dem Betrachter – je nach Blickwinkel – unterschiedlich weiße bis blaue Fassadenansichten präsentieren. Die Auffahrt des Parkhauses und das Parkhaus selbst sind Teil der Gebäudehülle.

TIMax GL-Plus F weist mit einem Wärmedurchgangskoeffizient von Ug = 1,2 W/(m²K) gegenüber 1,4 W/(m²K) der Standardvariante TIMax GL eine höhere Dichte auf und somit einen verbesserten Sonnenschutz (g-Wert). Beide Produkte bieten Lichtdurchlässigkeit bei gleichzeitig guter Lichtstreuung, ein angenehmes Raumkli-ma durch eine schlagschattenfreie Verteilung des einfallenden Lichtes sowie Sonnen- und Blendschutz und damit einhergehend Schutz vor sommerlicher Überhitzung. Sie sind temperaturstabil bis 100 °C und unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit. Direkte Sonneneinstrahlung und eine damit einhergehende Blendwirkung werden verhindert. 

ABZ-Stellenmarkt

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 13/2015.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel