Anzeige

Im September wieder mehr Wohnungen

Wiesbaden (dpa). – Nach einem kleinen Sommerloch sind im September in Deutschland wieder mehr Wohnungen genehmigt worden. Mit 30 952 Einheiten stieg die Zahl im Vergleich zum August saison- und kalenderbereinigt um 3,9 Prozent, wie das Statistische Bundesamt jetzt berichtete. Für die ersten drei Quartale dieses Jahres ergibt sich damit ein Zuwachs um 5,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Vor allem Zweifamilienhäuser legten mit einem Plus von 28,6 Prozent in der Jahresfrist stark zu, während in Wohnheimen 23,4 Prozent weniger Wohnungen genehmigt wurden als in den ersten drei Quartalen 2020.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel