Anzeige

Im Steildach

Zusätzlichen Wohnraum schaffen

Jackon Insulation, Baustoffe, Dachbaustoffe, Dämmstoffe

Das Jackocare Innendämmsystem ist dank seiner Materialeigenschaften ideal für den Einsatz im Steildach geeignet.

Steinhagen (ABZ). – Ob als gemütlicher Rückzugsort oder als Spielparadies für Kinder, ein gut gedämmtes Steildach schafft zusätzlichen wertvollen Wohnraum und schützt vor Witterungseinflüssen. Das Haus ist im Sommer angenehm klimatisiert und im Winter kann viel Energie gespart werden. Jackocare Innendämmung ist kostengünstig und zeitsparend und daher optimal für die Dämmung des Steildachs geeignet.

Steildächer mit ihren zahlreichen Variationen gehören zu einer weit verbreiteten und beliebten Bauform für Dächer. Sie zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit aus, müssen aber zugleich eine Reihe von Anforderungen erfüllen, damit ein behagliches Wohnen im Raum unter dem Dach gewährleistet ist. Eine wesentliche Voraussetzung für ein angenehmes Raumklima ist eine gute Wärmedämmung. Die Jackocare Innendämmung von Jackon Insulation ist nach eigenen Angaben ideal für die energetische Sanierung von Steildächern: Dank ihrer herausragenden Dämmwerte sorge Jackocare für Behaglichkeit und effektiven Schutz vor Schimmel und Feuchtigkeit. Ein großer Vorteil: Selbst mit geringen Dämmstoffdicken lasse sich mit Jackocare eine hohe Dämmleistung erzielen, heißt es von Herstellerseite. So könnten in nahezu jedem baulichen Umfeld die gesetzlichen Vorgaben problemlos erfüllt werden.

Die Jackocare Innendämmung besteht im Kern aus dem Hochleistungsdämmstoff Jackodur Plus. Dieser extrudierte Polystyrol-Hartschaum (XPS) ist unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit. Der XPS-Kern ist beidseitig mit Vlies kaschiert, welches als Grundlage für die weitere Oberflächengestaltung dient. Dämmstoff und Vlies wirken gemeinsam als Dampfbremse, die bei einer Dämmung des Steildachs notwendig ist, um Feuchtigkeitsansammlungen in der Dachkonstruktion zu vermeiden. Das Anbringen einer zusätzlichen Dampfbremse entfällt.

Eine Besonderheit der Dämmplatten ist die integrierte Spachtelkante. Diese ermöglicht es alle Platten miteinander zu verbinden und eine ebene, glatte Oberfläche zu erzeugen. Die helle Vliesoberfläche dient anschließend als Basis für die weitere Bearbeitung mit Tapeten und Farben. Dank ihrer handlichen Abmessungen können die Jackocare Dämmplatten zudem gut durch enge Treppenhäuser bis in den Dachbereich transportiert werden. Jackocare ist bis 80 mm Dicke erhältlich, wobei laut Hersteller schon ab einer Materialdicke von 30 mm eine deutliche Verbesserung der Behaglichkeit spürbar ist.

Jackocare kann sowohl im Steildach, als auch für die klassische Innendämmung verwendet werden. So lassen sich einzelne Zimmer oder Wohneinheiten einfach und wirkungsvoll dämmen und damit schnell ein deutliches Mehr an Wohnhygiene, Gesundheit und Lebensqualität erzielen. Mit den speziell entwickelten Jackocare Begleitdämmelementen können kritische Bereiche wie bspw. schimmelgefährdete Raumecken, Fensterlaibungen, Deckenübergänge oder Heizkörpernischen sicher und zuverlässig gedämmt werden.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187++189++188&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel