Immer in Form

Innovative Dämmplatte für modernen Holzbau entwickelt

Simbach am Inn (ABZ). – Mineral Plus HB034 heißt die neueste Produktinnovation aus dem Hause Knauf Insulation. Das nicht brennbare Dämmmaterial des weltweit agierenden Dämmstoffspezialisten bringt laut Herstellerangaben erhebliche Pluspunkte für den Holzbau, denn es sei leicht, kompakt und biegsam zugleich. Außerdem zeichnet sich diese Dämmplatte durch ihre hohe Komprimierung aus – so können Ladevolumen und Lagerplatz gespart werden. Dank des natürlichen, formaldehydfreien Bindemittels mit Ecose Technology ist die neue Dämmplatte nachhaltig, geruchsneutral und außerdem absolut angenehm in der Handhabung.

Die flexible Klemmdämmplatte Mineral Plus HB034 kann mit allen Vorteilen der Glaswolle aufwarten und ist ideal für den modernen Holzbau geeignet. Zu den sehr guten Schall- und Wärmedämmleistungen kommen Aspekte wie Umwelt- und Verarbeitungsfreundlichkeit. Obwohl äußert flexibel und leicht in der Anwendung, behält diese Platte immer ihre Formstabilität und Klemmkraft. Die Minral Plus HB034-Dämmplatten sind vielseitig einsetzbar und erzielen im Standard-Rastermaß von 62,5 cm eine optimale Klemmwirkung. Das Material lässt sich somit leicht in die Gefache einsetzen und bietet mit seinen formstabilen und alterungsbeständigen Eigenschaften einen hervorragenden Schall- und Wärmeschutz. Die Mineral Plus HB034-Dämmplatten sind in den Dicken 60 bis 240 mm erhältlich und werden in Paketen von drei bis zwölf Stück geliefert. Durch die starke Komprimierung der Dämmplatten wird bis zu zwei Drittel Platz bei Lagerung und Transport gespart. Auch das geringe Gewicht im Vergleich zu Steinwolle ist ein Vorteil für die Verarbeitung auf der Baustelle.

Wie alle Mineralwolle-Produkte von Knauf Insulation wird auch mineral Plus HB034 mit der bewährten Ecose Technology hergestellt, einem formaldehydfreien Bindemittel auf Basis vorwiegend natürlicher Rohstoffe. Bereits vielfach erprobt, lassen sich Dämmmaterialien mit Ecose Technology sehr angenehm verarbeiten. Sie sind geruchsneutral und bei minimaler Staubentwicklung leicht zu schneiden. Außerdem gibt es bei der Verarbeitung keinen Juckreiz. Die Zertifikate Indoor Air Comfort Gold von Eurofins sowie das RAL Gütesiegel belegen zudem die qualitative Hochwertigkeit dieses nachhaltigen Baustoffs.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=325++181++337++295++397&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 29/2017.

Weitere Artikel