Anzeige

Immobilienboom lässt Umsätze der Baubranche klettern

Wiesbaden (dpa). - Die starke Nachfrage nach Immobilien im Zinstief lässt die Kassen der Baubranche klingeln. Im Oktober lagen die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 4,5 % über dem Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Die Zahl der Beschäftigten legte binnen Jahresfrist um 2,1 % zu. Absolute Zahlen nennt die Statistik nicht. Das Bauhauptgewerbe, das den Bau von Häusern, Straßen und Leitungen umfasst, profitiert schon länger vom Immobilienboom. 2016 war der Umsatz der Branche das sechste Jahr in Folge gestiegen. Für das Gesamtjahr 2017 erwartet die Branche die höchsten Erlöse seit 20 Jahren. Im Oktober gab es Umsatzzuwächse sowohl im Hochbau (plus 5,0 %) als auch im Tiefbau (plus 2,7 %).

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel