Anzeige

In Hessen

385 Millionen Euro für Straßensanierung

WIESBADEN (dpa). - Das Land Hessen will über die kommenden Jahre 385 Mio. Euro in die Sanierung seiner Landesstraßen stecken. Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) stellte jetzt eine Liste mit 540 Einzelbaumaßnahmen vor, um bis 2022 Straßen mit Rissen, Löchern oder unsicheren Stellen zu modernisieren. "Der Sanierungsstau hat sich teilweise über Jahrzehnte aufgebaut", sagte Al-Wazir. Das Land muss 7266 km eigener Straßen unterhalten. Die Opposition bezweifelte, dass die eingeplanten Mittel für die Sanierung ausreichen. Al-Wazir will auch mehr Radwege bauen. Die schwarz-grüne Koalition setze mehr auf Erhalt und Sanierung als auf Neubau, sagte der Minister. Bislang verschlingt der Erhalt 72 % des Straßenbau-Etats, der Anteil soll bis 2019 auf 83 % steigen. Neu sei der Ansatz, nach objektiven Kriterien eine lange Problemliste aufzustellen und sie dann abzuarbeiten. Keine Kommune solle den Eindruck haben, bei der Planung von Jahr zu Jahr immer wieder leer auszugehen. "Das eigene Schlagloch ist immer das größte", sagte Al-Wazir über die regionalen Begehrlichkeiten. Der traurige Befund ist, dass 22 % der hessischen Landesstraßen in sehr schlechtem Zustand sind. Zum Vergleich: Bei den Autobahnen lag der Anteil 2013 nur bei 7 %. Al-Wazir gestand ein, dass seine sogenannte "Sanierungsoffensive" nicht einmal den Teil der sehr schlechten Landesstraßen umfasse, von den Straßen in schlechtem Zustand ganz zu schweigen. Großprojekte auf der Liste sind eine neue Weserbrücke in Gieselwerder (6,7 Mio. Euro) und die Erneuerung der Lahnbrücke von Gräveneck (5,7 Mio. Euro). Der Ausbau der L 3355 zwischen Lich und Reiskirchen/Hattenrod soll 4,8 Mio. Euro kosten. Geplant sind 108 Bauwerkserneuerungen, vor allem Brücken, 289 Fahrbahnsanierungen und 123 andere Umbau- und Ausbaumaßnahmen.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=307++336++299++345&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 24/2015.

Anzeige

Weitere Artikel