In NRW: günstiger Wohnraum nötig

DÜSSELDORF (ABZ). - Die Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung in NRW stellen die Politik nach Ansicht von Wohnungs- und Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) vor neue Aufgaben: "In den weiter wachsenden Ballungsräumen müssen wir für bedarfsgerechten und bezahlbaren Wohnraum sorgen", sagte der Minister der "Rheinischen Post". Er fügte hinzu: "Dort, wo die Bevölkerung weniger wird, müssen wir Versorgungsstrukturen und Erreichbarkeit aufrecht erhalten." Mit der Städte- und Wohnungsbauförderung, aber auch mit der Entwicklung neuer Mobilitätsangebote wie den Bürgerbussen sei das Land "für die Zukunft gut aufgestellt".

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieure/-innen (m/w/d) der Fachrichtungen..., Neubiberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen