Individuelle Anpassung

Speziell für Flachdachentlüftung entwickelt

Das neue Essertec Lichtband esserlux zur Belichtung, Belüftung und Entrauchung für den Industrie- und Gewerbebau.

Neuss (ABZ). – Das neue Lichtbandsystem esserlux wurde speziell für die Belichtung, Be- und Entlüftung sowie die Entrauchung von industriell oder gewerblich genutzten Flachdach-Objekten entwickelt. Dank seiner zahlreichen Varianten und Ausführungen passt sich das gewölbte Lichtband von Essertec individuell an die Anforderungen des Gebäudes an und garantiert als Rauch- und Wärmeabzug im Brandfall eine schnelle und zuverlässige Entrauchung. In der Dachfläche, auf oder über dem First positioniert, sorge das System für eine natürliche Belichtung und biete optimale Schallschutz- und Wärmedurchgangswerte, so der Hersteller. Mit esserlux präsentiert Essertec eine zusätzliche Möglichkeit, natürliche Helligkeit in dunkle und fensterlose Räume zu transportieren.

Auch in besonders tiefen Räumen, wie großen Industrie- und Gewerbehallen, ist die Versorgung mit Tageslicht unerlässlich. Ob für geheizte, schwach- oder ungeheizte Gebäude, für eine hohe Tageslichtausbeute oder eine besonders gute Schalldämmung – in sechs verschiedenen Verglasungsvarianten bietet das Oberlicht-System eine vielfältige Auswahl für individuelle Gebäudenutzungen. Gegen Flugfeuer und strahlende Wärme schützt eine Zulage für harte Bedachungen. Für eine besonders hohe Schalldämmung bis 28 dB steht die Verglasung Pearl Inside zur Verfügung.

Dank der integrierten Doppelklappe ermöglicht das gewölbte Essertec Lichtband eine Lüftung über den gesamten Querschnitt.

esserlux ist mit unbegrenzter Länge und Spannweiten von 1000 bis 6000 mm wahlweise mit pneumatisch oder elektrisch gesteuerten Lüftungs- und Rauchabzugsklappen lieferbar. Während der umlaufend verschweißte Trägerrahmen der Einzelklappe eine hohe Stabilität garantiert, sorgt der GFK-Aufsetzkranz der Doppelklappe dank seiner Polyurethan-Isolierung für eine sehr gute und wärmebrückenfreie Dämmung. Beide Klappenvarianten bieten aufgrund ihrer integrierten Rahmendichtungen eine optimale Luftdichtigkeit. Vor eindringendem Regenwasser schützt die integrierte Wassernase.

Mit symmetrischem und asymmetrischem Dachwinkel in der Dachfläche, auf dem First, quer oder parallel zum First positioniert – das gewölbte Lichtband esserlux kann sich individuell an die Anforderungen des Gebäudes anpassen. Als Basis stehen hierfür freitragende oder aufliegende verzinkte Stahlzargen in unterschiedlichen Höhen von 350 bis 650mm zur Verfügung. Beide Ausführungen werden den Anforderungen entsprechend statisch dimensioniert und sind für eine bauseitige Wärmedämmung von 100 mm ausgelegt. Außerdem ist eine nachträgliche Anbindung der Dachbahn möglich. Alle Zargen sowie Lichtband-Profile und -Klappen sind auf Wunsch in der gesamten RAL-Farbpalette lieferbar. Praxisgerechtes Zubehör wie Durchsturzschutz, Anschlagpunkt oder Sonnenschutz rundet die Vielfalt des Lichtbandsystems ab.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=189++549&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel