Anzeige

Industrieboden

Beratung für standfeste Betriebe

Remmers, Baustoffe, Beläge

Ob ESD-gerecht oder resistent gegen Chemikalien, eine Anforderung ist die Rutschfestigkeit des Bodens.

LÖNINGEN (ABZ). - So vielfältig die Tätigkeiten in der Automobil-, Lebensmittel-, Chemie- und Elektroindustrie sowie im Maschinenbau sind so unterschiedlich gestalten sich die Anforderungen an die Bodenbeschichtung. Für Industrieböden in Werks- und Lagerhallen gilt das Gleiche: Mal muss der Boden besonders schlag- und stoßfest sein, ein anderes Mal ESD-gerecht und ein weiteres Mal resistent gegen Chemikalien. Problematisch sind insbesondere punktförmig wirkende Lasten aus Lagergütern, Regallagern, Containern sowie Radlasten und dynamische Beanspruchungen z. B. durch Gabelstapler. Eine wesentliche Anforderung ist in fast allen Bereichen die gleiche, denn die Rutschfestigkeit des Bodens ist ein Hauptbestandteil des Arbeitsschutzes.

Die Remmers Fachplanung bietet mit ihrem rcc (remmers consulting concept) Unterstützung, wenn es um die Analyse des Ist-Zustands eines Industriebodens, seine potentiellen Belastungen sowie Fragen der Instandsetzung geht. Die rcc-Experten unterstützen Planer, Bauherren und Verarbeiter bei der Frage, welches der Hauptsysteme für Bodenbeschichtungen sich für den jeweiligen Industrieboden am besten eignet. Zunächst kann sich der Anwender jedoch auch selbst über die spezifischen Eigenschaften und Anwendungsbereiche der Systeme mittels der Broschüre rcc Industries mit Systemfinder und online unter www.remmers-fachplanung.de informieren.

Durch den Systemfinder für allgemeine Anforderungen an Bodenbeschichtungssysteme und dem Systemfinder für die Anforderungen an die erforderlichen Rutschfestigkeitsklassen, wird der Leser einfach und direkt zu den entsprechenden Systemen geführt. Die Systeme werden kurz mit den wichtigsten Informationen beschrieben. Ihr jeweiliger Aufbau wird mit einer 3D-Darstellung erklärt. Die Arbeitsschritte und Verbrauchswerte sind in übersichtlichen Tabellen angegeben. Diese Hauptsysteme bilden die Basis, auf der die Beratung der rcc-Experten aufbaut und ein individuelles Lösungskonzept für bestehende Problemstellungen erarbeitet wird.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187++251&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 11/2015.

Anzeige

Weitere Artikel