Anzeige

Initiative "Bauen mit Backstein"

Herstellervereinigung begrüßt neue Mitglieder

BONN (ABZ). - Die Initiative "Bauen mit Backstein" begrüßt das Gillrath Ziegel- und Klinkerwerk, die Girnghuber GmbH – besser bekannt als Gima – sowie Petersen Tegl als neue Mitglieder. Insgesamt zählt der Zusammenschluss der führenden Backsteinhersteller Deutschlands nun 16 Mitgliedsunternehmen aus Deutschland und Dänemark.

Nachdem sich zuletzt der dänische Ziegelproduzent Randers Tegl der Initiative angeschlossen hat, gibt es jetzt drei weitere Neuzugänge im Kreis der Ziegler zu verzeichnen. Darunter das Gillrath Ziegel- & Klinkerwerk: "Einen entscheidenden Impuls für unsere Unterstützung der Initiative lieferte der von ihr ausgelobte Fritz-Höger-Preis 2014", begründet Geschäftsführer Heinz Gillrath den Beitritt des es in Erkelenz ansässigen Familienbetriebes.

Ebenfalls ein Argument für den Beitritt der Gima aus dem niederbayerischen Marklkofen im Vilstal. "Der Fritz-Höger-Preis bietet dem Baustoff Backstein im Allgemeinen und Architekten im Speziellen eine öffentlichkeitswirksame Bühne", macht Geschäftsführer Claus Girnghuber deutlich: "Eine Bühne von der alle Architekten profitieren, die mit Ziegeln bauen. Das möchten wir unterstützen." Dritter Neuzugang ist Petersen Tegl aus dem dänischen Nybøl Nor. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit", so Dr. Kathrin Groke von Petersen Tegl: "Man darf gespannt sein, welche Projekte in Zukunft gemeinsam auf den Weg gebracht werden."

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 11/2015.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel