Innovationsprodukt

Holzwerkstoffplatte mit Iconic Award 2017 ausgezeichnet

Starke Platten für das Elefantenhaus im Zürcher Zoo: 4000 m² esb-Platten wurden in der imposanten Dachkonstruktion verbaut. Die Frischholzplatten der Firma elka erfüllen mit ihren Belüftungseigenschaften, ihrer Tragkraft und Passgenauigkeit die hohen Ansprüche moderner Holzarchitektur. Mit der Weiterentwicklung "esb Plus" brachte elka ein Spitzenprodukt für den RAL-zertifizierten Holzbau auf den Markt. Foto: Zoo Zürich, Jean-Luc Grossmann

Morbach (ABZ). – Holzwerkstoffplatten werden in der Architektur der Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Als innovatives Produkt zeichnete der Rat der Formgebung nun die Holzwerkstoffplatte esb Plus der elka Holzwerke mit dem Iconic Award 2017 aus. esb Plus ist eine extrem emissionsarme Holzwerkstoffplatte für den RAL-zertifizierten Holz- und Fertighausbau. Gleichzeitig punktet die Platte mit ausgezeichneten technischen Eigenschaften und einer ansprechenden Optik. Das seit dem 1. Januar 2017 verschärfte Umweltzeichen "Der blaue Engel" und "Sentinel Haus" besiegelt die hervorragenden ökologischen Eigenschaften. Die elka Holzwerke, ein mittelständisches Familienunternehmen aus dem Hunsrück, setzen für esb-Platten harzarme Fichtenspäne ein, welche geringe VOC (Volatile Organic Compound) generieren. Die Fichten stammen aus nachhaltiger Forstwirtschaft mit PEFC- oder auch FSC-Siegel. Durch spezielle Verfahrensweise garantiert die Platte eine Formaldehydemission unter 0.03 ppm. Die recyclingfreundliche MUF-Verleimung trägt ebenso zur Nachhaltigkeit von esb Plus bei.

Die technischen Eigenschaften der esb-Platte machen sie zu einem Alleskönner im Holzbau: Ihre Querzugsfestigkeit liegt rund 40 % über der von OSB-Platten, ihre Rohdichte beträgt über 620 kg/m³. Die hohe Biegefestigkeit in beiden Achsen minimiert den Verschnitt und schließt Verarbeitungsfehler durch Verwechslung der Achsen aus. Da esb-Platten weitgehend diffusionsoffen sind, sichern sie den Feuchtetransport durch Dächer und Wände. Zudem ist die Platte als Unterdeckplatte N+F zertifiziert. Die frischen Fichtenspäne sorgen für eine sehr homogene, helle Oberfläche, die bei elka grundsätzlich geschliffen ausgeliefert wird.

Der Rat für Formgebung agiert als eines der weltweit wichtigsten Kompetenzzentren für Design und Architektur an der Schnittstelle zwischen Gestaltern und Bauwirtschaft. Mit dem Iconic Award ehrt der Rat für Formgebung relevante zeitgenössische Entwicklungen sowie besondere gestalterische Leistungen. Die Auszeichnung wurde den Gewinnern bei einem Festakt im Oktober dieses Jahres in der BMW Welt anlässlich der Messe Expo Real überreicht.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in beziehungsweise..., Köln  ansehen
Baumkontrolle Grünanlagenbäume, Hamburg  ansehen
Leiter*in des Fachdienstes „Stadtgrün und..., Marburg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de