Innovative Neukonstruktionen

Kompakte Leistung für Erdbau und Grünpflege abrufbar

Frechen (ABZ). – Der Hersteller JCB bietet eine überarbeitete Baureihe an Raddumpern aus eigener Konstruktion und Fertigung mit Kapazitäten von 1 bis 9 t an. Die JCB-Raddumper zeichnen sich Unternehmensangaben zufolge durch ein beispielhaftes Sicherheitsniveau aus, die Anforderungen von Unternehmen in allen Sektoren der Baubranche wie Hoch- und Tiefbau, Erdbau, Straßenbau und Wohnungsbau erfüllen.
JCB Bagger und Lader
JCB bietet eine komplette Range robuster und starker Raddumper mit Kapazitäten von 1 bis 9 t an.

Die Merkmale sind:

  • zwei Jahre Herstellergarantie und 100 % Stahlkonstruktion.
  • Konformität mit der aktuellen Sicherheitsgesetzgebung einschließlich ISO 5006:2017.
  • LiveLink-Telematiksystem, um proaktiv die Effizienz und Betriebszeit zu kontrollieren.
  • JCB-SiTESAFE-Kabine mit verstärktem Rahmen und Aufprallschutz bei den 6- bis 9-Tonnen-Modellen.
  • Konstruktion und Fertigung am JCB-Hauptsitz in Großbritannien.

JCB hat eine Serie von Raddumper-Modellen entwickelt, die einfach zu bedienen, zuverlässig, langlebig und für eine Maschinenvermietung zügig umzusetzen sind. Von der Partie sind ein 1-Tonnen-Hochkipper, ein 3-Tonnen-Front- und Schwenkkipper mit verschiedenen Getrieben, ein 6-Tonnen-Front- und Schwenkkipper und ein 9-Tonnen-Frontkipper. Als Flaggschiff der neuen Raddumper von JCB tritt das 1-Tonnen-Elektro-Modell als technologisch innovative Neukonstruktion des Raddumper-Konzeptes auf.

Seit Einführung des ersten Minibaggermodells Anfang der 80er Jahre hat JCB kontinuierlich sein Programm kompakter Bagger ausgeweitet und intelligent weiterentwickelt. Die kompakten JCB-Bagger in der Gewichtsklasse von 0,8 bis 10 t zeichnen sich durch eine robuste und langlebige Konstruktion aus, sind gleichzeitig sehr wendig auf engem Raum und somit gut für den Garten- und Landschaftsbau geeignet. Ein Kennzeichen der JCB-Maschinen ist ein gemeinsames Konstruktionsprinzip, das für verbesserte Langlebigkeit mit robuster Konstruktion und Wartungsfreundlichkeit sorgt, um Ausfallzeiten auf ein Minimum zu reduzieren und die Produktivität für den Kunden zu erhöhen. Alle JCB-Bagger werden von Grund auf so entwickelt, dass weniger Gesamtbetriebskosten anfallen und die Bedienung erleichtert wird.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
JCB Bagger und Lader
Mit dem JCB Elektro-Minibagger 19C-1E erschließten sich neue Möglichkeiten. Das Modell ist nun auch mit Kabine verfügbar. Fotos: JCB

Die beiden Mikrobagger 8008 und 8010 CTS bilden die beiden Einsteigermodelle in die kompakte JCB-Baggerwelt. Ausgestattet mit Perkins-Motor sind diese beiden Maschinen gut für kleinere Arbeiten rund um Haus und Hof geeignet.

Mit Betriebsgewichten von 1,6 bis 1,8 t umfasst die nächsthöhere Reihe speziell für Vermieter das Modell 16C-1 mit konventionellem Heck und das erste 1,7-Tonnen-Modell von JCB als Nullheck-Version. Das Modell 18Z-1 wurde entwickelt für wechselnde Anforderungen in unterschiedlichsten Sektoren. Vervollständigt wird die Reihe mit dem Modell 19C-1 mit konventionellem Heckdesign, ideal für Kunden, die einen Premium-Minibagger mit ultimativer Leistung wollen. In der Klasse 2 bi 4 t präsentieren sich zum einen das 8026-CTS-Modell sowie die brandneuen Modelle 35Z-1 sowie 36C-1. Der JCB-Minibagger 8026 CTS hat ein konventionelles Heckdesign in der Gewichtsklasse 2,5 bis 3,5 t. Mit einem Transportgewicht von 2,7 t zählt er zu den größten Baggern, die mit einem 3,5-Tonnen-Anhänger transportiert werden können. Um den Anforderungen in beengten Arbeitsbereichen gerecht zu werden, gibt es neuerdings den 35Z-1. Der 35Z-1 ist als Null-Heck-Bagger ideal für Arbeiten in beengten Bereichen geeignet und bietet mehr Schutz, da das Gegengewicht innerhalb der Maschinenbreite rotiert. Der 36C-1 bietet JCB zufolge mit seinem konventionellen Heck eine höhere Produktivität mit mehr Reichweite, Stabilität und Hubleistung.

Darüber hinaus vereinen die Maschinen 50Z-2 – 100C-2 die Vorteile der Kompaktklasse mit der Leistung und Präzision eines Großbaggers. Mit ihrem Gewicht lassen sich die Minibagger komfortabel auf einem Lkw-Anhänger von Baustelle zu Baustelle transportieren. Diese Baggergeneration von JCB bietet zudem eine hochwertige Ausstattung, einmaligen Komfort sowie hohe Effizienz und Flexibilität bei niedrigen Betriebskosten. JCB ist laut eigenen Angaben führend in der sauberen Technologie und verfolgt stets das Ziel schädliche Emissionen zu reduzieren und die Luftqualität in sensiblen Umgebungen, insbesondere in städtischen und geschlossenen Räumen, zu verbessern.

Deshalb hat JCB E-TECH eingeführt, eine neue Generation von Elektroprodukten mit null Emissionen am Einsatzort. Der neue Minibagger 19C-1E ist der erste der JCB-E-TECH-Produkte, der mit Hilfe der Elektrotechnik eine ganz neue Welt der Möglichkeiten erschließt.

Zu den ersten Neuvorstellungen der E-TECH-Baureihe gehörte ein vollelektrischer Minibagger, den das Unternehmen 2019 an seinem Hauptsitz im mittelenglischen Rocester der Fachwelt präsentierte.

Der 1,9-Tonnen-Elektrobagger wurde für den Einsatz in besonders Emissions-sensiblen Bereichen konstruiert und zeichnet sich insbesondere durch einen extrem niedrigen Außengeräuschpegel aus, der laut Herstellerangaben bei lediglich 7 dB(A) liegt.

Die vier in der Maschine verbauten Lithium-Ionen-Akkupacks mit einer Leistung von bis zu 20 kWh lassen den Bagger einen kompletten Arbeitstag bei normaler beziehungsweise vier Stunden bei intensiver Arbeitsbelastung laufen.

Auch im Markt der kompakten Radlader im Bereich von 2,7 bis 6 t ist JCB sehr erfolgreich und erfreut sich über immer mehr Beliebtheit. Die Modelle 406 – 409 bieten mit den leistungsstarken JCB-Diesel-by-Kohler-Motoren auch bei niedriger Drehzahl ein hohes Drehmoment für jede Menge Lade- und Hubleistung.

Sehr erfolgreich und immer beliebter werde auch das Modell 403, welches kürzlich mit dem 403PLUS Zuwachs in der Modellpalette bekommen hat, teilt JCB mit. Dieser kompakte und leistungsfähige Radlader bietet mit 2,7 t Betriebsgewicht vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. So ist die Maschine auch für den Betrieb anspruchsvoller Anbaugeräte konzipiert.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen