Anzeige

Instandhaltertagung

Gefahren von hydraulischen Anlagen erkennen

Stuttgart (ABZ). – Regelmäßig veranstaltet die Internationale Hydraulik Akademie GmbH (IHA) mit Standort in Dresden bundesweit Instandhaltungs- und Servicetagungen. Die Tagungen, die sich speziell an verantwortliche Führungskräfte und Mitarbeiter in der hydraulischen Instandhaltung richten, finden an mehreren Standorten statt – der nächste Termin ist am 9./10. Juni in der Handwerkskammer Stuttgart. In Zusammenarbeit mit den Firmen OilDoc und Giebel FilTec werden in Vorträgen von kompetenten Fachleuten hier nützliche Hinweise gegeben, damit es erst gar nicht zu Störungen und zu gefährlichen Situationen kommt. Speziell werden die Vorschriften im Zusammenhang der eigenen Rechtssicherheit mit Hydraulikanlagen erläutert. Die Themen sind für die Instandhaltung hydraulischer Anlagen ausgewählt. Geplant sind Themen wie u. a. Sicherheitstechnische Anforderungen an hydraulischen Anlagen und Hydraulik-Schlauchleitungen (DGUV 113-015), die wasserfreie Belüftung von Hydrauliksystemen und Hydrauliköl als Konstruktionselement. Weiterführende Informationen finden Interessierte unter www.hydraulik-akademie.de.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel