Anzeige

IPEK

Nachhaltige Kanalreinigung mit HD-Live-Video

„Sehen, wo man spült“: Durch eine HD-Live-Video-Übertragung lassen sich bis zu 28 000 l Wasser pro Tag sparen.

Sulzberg (ABZ). – Auf der IFAT wird die iPEK International GmbH u.?a. die neueste Generation der sog. sehenden Düse „Xpection“ vorstellen. Xpection steht für eine effizientere und nachhaltigere Kanalreinigung. Denn durch die patentierte bidirektionale WLAN-Übertragung des HD-Kamerabildes zum Spülwagen sieht der Kanalreiniger erstmals live, wo er spült. Daher versetzt die Xpection-HD-Live-Video-Übertragung den Kanalreiniger in die Lage, Spülvorgänge des Kanals an den tatsächlichen Bedarf anzupassen. Dies steigert die Effizienz seiner Arbeit und schont dabei Ressourcen, allem voran Wasser und Diesel. Daher wurde die „sehende Düse“ dieses Jahr unter die Top 10 Finalisten des GreenTec Awards 2018 gewählt.Das Xpection-Kanalreinigungssystem ermöglicht Kommunen, Dienstleistern oder Kanalnetzbetreibern eine kontinuierliche Überwachung des Reinigungsvorganges. Mit der Kanalreinigungsdüse sind Kanäle sicher sauber und der Zustand des Rohres kann jederzeit überprüft werden. Xpection spart nach Angaben von iPEK Zeit (bis zu 100?Min./Tag), Geld (bis zu 100 000 EUR/pro Jahr und Fahrzeug) und schont Ressourcen (bis zu 28 000 l Wasser/Tag und bis zu 50 l Diesel/pro Tag).

Das iPEK-Kanalreinigungssystem Xpection ist eine Kamera in HD-Qualität, die das Videosignal kabellos überträgt und modular auf verschiedensten Düsen einsetzbar ist. Das für die Hochdruck-Kanalreinigung entwickelte Produkt ermöglicht zeitgleich eine gute Reinigungsleistung und eine einfache Sichtprüfung in nur einem Arbeitsschritt. Die robuste Bauweise garantiert den Einsatz unter widrigsten Bedingungen. Stichwort mobiles Bedienpanel XCP: Mit diesem Bedienpanel lässt sich das Xpection-Kanalreinigungssystem bedienen. Es steuert dank der bidirektionalen WLAN-Verbindung die Einstellungen des Kamerakopfes wie Helligkeit und ermöglicht dem Bediener, Aufnahmen von Vorkommnissen im Kanal zu erstellen und diese zu kommentieren. Durch die modulare Bauweise ist es möglich, das Xpection-System innerhalb von 5?Min. an jedem Spülfahrzeug in Betrieb zu nehmen. Xpection verringert den ökologischen Fußabdruck nach Herstellerangaben um bis zu 30 % im Vgl. zum typischen Kanalspülen. IFAT-Besucher können die Lösung in Halle C3/Stand 351/450 in Augenschein nehmen.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=147&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel