Anzeige

Jahresendspurt im Maschinenbau: Inlandsnachfrage zieht kräftig an

Frankfurt/Main (dpa). - Die gestiegene Nachfrage aus dem Inland hat die Geschäfte von Deutschlands Maschinenbauern zum Ende des Jahres 2017 kräftig angekurbelt. Insgesamt kletterten die Bestellungen im November gegenüber dem Vorjahresmonat preisbereinigt (real) um 14 %, wie der Branchenverband VDMA am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Dabei legte das zuletzt schwächelnde Inlandsgeschäft kräftig um 20 % zu. Dieser Anstieg sei angesichts der Kapazitätsauslastung der deutschen Industriekunden längst überfällig, erläuterte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers. Aus dem Ausland gingen 12 % mehr Bestellungen ein. Die Maschinenbauer waren 2017 wieder auf Erfolgskurs zurückgekehrt. Die exportorientierte Schlüsselindustrie rechnet für das Gesamtjahr mit einem Produktionsplus von preisbereinigt 3 % und einem Wachstum in gleichem Tempo im laufenden Jahr. Die mittelständisch geprägte Branche profitiert vor allem von der Erholung der Weltwirtschaft, die die Nachfrage nach Maschinen "Made in Germany" im Ausland anheizt.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=541&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel