Anzeige

Jüdisches Museum Frankfurt

1,4 Tonnen schwere Scheiben gesetzt

Frankfurt am Main (ABZ). – DasJüdische Museum mitten in Frankfurtam Main wird komplett saniert und um einen modernen Lichtbau erweitert. Hierfür mussten extrem große und schwere Scheiben unter einem Vorsprung von außen gesetzt werden. Eine Aufgabe, bei der ein herkömmlicher Turmdrehkran aufgrund des Platzmangels und der mangelnden Präzision schnell an seine Grenzen kommt. Mit...

Dieser Artikel ist im Moment nur für ABZPLUS Kunden verfügbar.

Er wird nach 120 Tagen für alle Leser freigegeben.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel