Anzeige

Kamioni unterstützt Bauunternehmen

Baulogistik-App vorübergehend kostenlos

Der digitale Logistikprozess von Kamioni.

Berlin (ABZ). - Die aktuellen Corona-Pandemie stellt Bauunternehmen und Lieferanten vor außergewöhnliche Herausforderungen. Um Unternehmen beim Schutz ihrer Mitarbeiter und Kunden zu unterstützen, stellt das Start-up-Unternehmen Kamioni seine App zur digitalen Disposition von Lkw und Erstellung von digitalen Lieferscheinen vorübergehend kostenlos zur Verfügung.

Für jedes Unternehmen stehe die Sicherheit und Gesundheit seiner Mitarbeiter an erster Stelle, so das Unternehmen. Vor allem in der aktuellen Situation komme dem Schutz der Beschäftigten eine besondere Bedeutung bei. Bei jeder Lieferung auf die Baustelle und jedem Abtransport von Material entstehen unvermeidbare Kontaktpunkte zwischen Lieferanten und dem Baustellenpersonal. Das Tragen von Handschuhen und Atemmasken seien wichtige Maßnahmen, so Kamioni. Das Risiko durch den Austausch von Papier-Dokumenten werde dabei jedoch oft unterschätz, teilt das Berliner Software-Start-up mit. Derzeit werde davon ausgegangen, dass der Virus sich bis zu 24 Stunden auf Papier übertragen lässt. Somit stellten Papier-Dokumente für alle Prozessbeteiligten von der Buchhaltung, über den Disponenten und den Fahrer bis hin zu Baustellenpersonal ein Infektionsrisiko dar.

Ein digitaler Austausch aller notwendigen Dokumente und Informationen könne hier helfen, das Infektionsrisiko zu senken und die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, so das Unternehmen. Kamioni möchte an dieser Stelle durch die kostenlose Bereitstellung der App einen Beitrag im Kampf gegen den Coronavirus leisten.

Von der Bestellung durch den Polier über die Disposition bei der Spedition bis hin zum Kraftfahrer und seinem digitalen Lieferschein wird in der Kamioni-App alles papier- und kontaktlos gehandhabt. Durch die digitale Übermittlung der Tourenpläne an Fahrer bestehe zudem keine Notwendigkeit für einen direkten Kontakt zwischen Disponenten und Kraftfahrern, was zusätzlich helfe, Ansteckungen zu vermeiden. Digitale Prozesse würden zudem grundsätzlich für eine lückenlose Dokumentation und effizientere Prozesse sorgen. In der aktuellen Krisensituation, in der jeder Kontaktpunkt eine Gefahr für Belegschaft und Unternehmen darstelle, seien digitale Prozesse eine wichtige Schutzmaßnahme. Weitere Informationen unter: www.kamioni.de

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel