Anzeige

Kampf gegen Schwarzarbeit

Schäden in Höhe von fast 400 Millionen Euro aufgedeckt

Wiesbaden (ABZ). – Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung sind in der Bauwirtschaft nach wie vor stark verbreitet. Mit zunehmender Intensität gehen die Aufsichtsbehörden gegen dieses Problem vor, allem voran die Finanzkontrolle Schwarzarbeit der Zollverwaltung (FKS). In Zusammenarbeit mit den Sozialkassen der Bauwirtschaft (Soka-Bau) konnte die FKS im vergangenen Jahr Schäden von insgesamt 384 Millionen Euro aufdecken, teilte die Soka-Bau jetzt mit.

Laut volkswirtschaftlicher Studien ist die Bauwirtschaft im Branchenvergleich besonders stark von illegaler Beschäftigung und Schwarzarbeit betroffen. Mindestlohnunterschreitung, Scheinselbstständigkeit und unerlaubte Arbeitnehmerüberlassung sind weiterhin auf einem hohen Niveau und führen zu Wettbewerbsverzerrung und prekären Arbeitsverhältnissen. Dadurch entsteht erheblicher volkswirtschaftlicher Schaden insbesondere für die öffentlichen Finanzen und sozialen Sicherungssysteme. Außerdem werden durch Schwarzarbeit legale Arbeitsplätze vernichtet, Arbeitskräfte ausgebeutet und die Ausbildung von qualifiziertem Nachwuchs behindert.

Seit einigen Jahren verfolgt die FKS einen risikoorientierten Prüfansatz und bekämpft auf diese Weise Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung noch gezielter. Hierfür liefert die Soka-Bau Daten und tauscht Informationen mit der FKS aus, insbesondere bei regelmäßigen Abstimmungsgesprächen. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit hat nach den Angaben der Soka-Bau dazu beigetragen, dass die FKS im vergangenen Jahr Schäden in Höhe von insgesamt 384 Millionen Euro aufdecken konnte.

Zur Förderung der legalen Beschäftigung und Sicherung des fairen Wettbewerbs arbeitet die Soka-Bau auch eng mit der Bundesagentur für Arbeit zusammen. Darüber hinaus hilft die Soka-Bau auch beim Nachunternehmereinsatz (Bürgenfrühwarnsystem beziehungsweise qualifizierte Soka-Bau-Bescheinigungen) und arbeitet in regionalen Bündnissen zur Bekämpfung der Schwarzarbeit mit.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel