Kemroc

Smarte Tools für den Tief- und Spezialtiefbau

Hämbach (ABZ). – Erneut sind auf dem diesjährigen Praxismessen-Duo RecyclingAKTIV und TiefbauLIVE in Karlsruhe die Bagger-Anbaufräsen von Kemroc zu sehen, einige davon sogar im Einsatz. Die Fräsen finden Anwendung im Abbruch, Tief- und Spezialtiefbau.

Mit bekannten und neuen Maschinen kommt Kemroc zum Messedoppel nach Karlsruhe. Die Anbaufräsen erhöhen die Auslastung und Produktivität des Baggers und machen viele Arbeiten wirtschaftlicher – oder sogar erst möglich, erläutert das Unternehmen.

Getreu dem Live-Charakter der Doppelmesse zeigt Kemroc auf seinem 270 m² großen Freigelände-Messestand einige seiner Geräte in Aktion an einem Hydraulikbagger. Zu den Produkten des Herstellers gehören auch die patentierten Kettenfräsen. Sie haben zwischen ihren beiden seitlichen Schneidköpfen eine umlaufende Fräskette mit Hartmetallmeißeln.

Diese entfernt den bei herkömmlichen Querschneidkopffräsen entstehenden Mittelsteg aus Gestein oder Asphalt. Er muss daher nicht durch seitliches Schwenken entfernt werden. Das spart Arbeitszeit und verringert die Menge an Aushubmaterial, weil kein seitliches Überfräsen erforderlich ist und Gräben in der geforderten Breite entstehen. Die Kemroc-Kettenfräsen bewähren sich beim Öffnen von Gräben im Straßen-, Tief- und Leitungsbau und sind je nach Modell mit Schneidköpfen von 480 bis 1000 mm Breite erhältlich. Auf seinem Messestand zeigt das Kemroc-Team auch das Modell KTR 65, eines der neuesten Modelle aus der KTR-Baureihe der Grabenfräsen mit Fräskette.

Die schlanken Geräte öffnen schmale Gräben in weichem Material und Fels, wie sie etwa zum Verlegen von Wasser-, Telefon- und Datenleitungen notwendig sind. Mit verschiedenen Fräskettenbreiten verfügbar, öffnen sie Gräben mit 170 bis 600 mm Breite und bis zu 2000 mm Tiefe. Ebenfalls in Aktion zu sehen ist eine Querschneidkopffräse des Typs KR 80, die Legobetonsteine bearbeitet. Ebenso werden die Modelle DMW 130, EBA 2300-D sowie die EX 45 HD gezeigt.

In der Anbaugeräte-Arena, einem erstmals in diesem Jahr erlebbaren Demoformat, zeigt Kemroc eine seiner Spezialfräsen in einer besonders spektakulären Aktion. Montiert an einem Cat-Mobilbagger des Typs M319 (19 bis 21 t), ist das Modell KDS 50 beim Zerschneiden von Bahnschwellen zu sehen. Die Diamantsägen der Serie KDS wurden für das Schneiden von Naturstein, Beton, Stahlbeton, Asphalt, Kunststoffen (GFK), Holz, Folien, Aluminium und anderen Materialien konstruiert. Ihre hohen Drehzahlen und eine große Auswahl an Schneidrädern erlauben ein breites Einsatzspektrum sowie eine große Effektivität. Interessierte finden das Kemroc-Team am Messestand F404 im Freigelände sowie auf der Musterbaustelle Kanalbau und in der Anbaugeräte-Arena.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauingenieur (m/w/d) / Architekten (m/w/d) im..., Jever  ansehen
Ingenieur*in / Fachplaner*in für Technische..., Elmshorn  ansehen
STÄDTISCHEN BAUDIREKTOR (M/W/D) BZW. STADTBAURAT..., Nordenham  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Messen und Veranstaltungen bestellen
  • Themen Newsletter TiefbauLive/recycling aktiv Karlsruhe bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Kemroc bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen