Anzeige

KfW-Effizienzhaus Denkmal

Juwel aus Gründerzeit kernsaniert

Baustellen, Modernisierung und Sanierung, Ökologisches Bauen

Das um 1909 erbaute Gebäude wurde hochwertig denkmalgerecht sowie energieeffizient kernsaniert und besitzt nun den Status eines "KfW-Effizienzhaus Denkmal".

Leipzig (ABZ). - Die Luisen-Residenz am Neuen Lindenauer Hafen – ein Juwel aus der Gründerzeit Leipzigs – ist von der AS Unternehmensgruppe pünktlich an die Eigentümergemeinschaft übergeben worden.

Das um 1909 erbaute Gebäude wurde hochwertig denkmalgerecht sowie energieeffizient kernsaniert und besitzt nun den Status eines "KfW-Effizienzhaus Denkmal" – der Energiebedarf konnte durch umfangreiche Sanierungsmaßnahmen um beeindruckende 74 % reduziert werden. Zudem wurde komplette Barrierefreiheit geschaffen und damit der geplante Verwendungszweck als Seniorenresidenz ermöglicht. Vollvermietung ist bereits garantiert. Einen weiteren Vorteil für die künftigen Mieter stellt die enge Zusammenarbeit mit dem ambulanten Pflegeteam um Schwester Maike Janusic dar. Im Detail verfügt die Seniorenresidenz über schwellenlose Zugänge zu den Wohnungen, bodengleiche Duschen, moderne Einbauküchen und einen Personenaufzug über alle Ebenen. Das Objekt wurde in 15 altersgerechte Wohneinheiten aufgeteilt. Die 1- und 2-Zimmer-Wohnungen verfügen über Größen zwischen 32 bis 60 m. Ruhe und Erholung sowie ein Wohnumfeld mit ganz besonderem Charme am Neuen Lindenauer Hafen und die Nähe zu ärztlicher Versorgung und zu verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten bilden gerade für Senioren ideale Bedingungen.

In Zeiten des demografischen Wandels schaffen die Spezialisten für Denkmalsanierung und Immobilienvermarktung bezahlbaren Wohnraum in zentraler Innenstadtlage. Dies trifft den Nerv der heutigen Zeit, in der gerade Senioren oft nur schwerlich ausreichenden, passenden und bezahlbaren Wohnraum finden. Neben der sozialen Komponente profitieren Investoren von der renditestarken und konjunkturunabhängigen Kapitalanlage sowie den immensen Steuervorteilen gemäß §§7h/7i EStG. Zusätzlich unterstützen sie den Erhalt von kulturell bedeutsamer Bausubstanz. Die Bewohner werden in einem kernsanierten Haus mit historischem Charme residieren und dabei von zeitgemäßen Annehmlichkeiten in punkto Barrierefreiheit, Energieeffizienz und moderner Ausstattung profitieren. Altersgerechtes, selbstbestimmtes Wohnen mit entsprechender Betreuungsmöglichkeit bei Notwendigkeit (betreutes Wohnen) ist hier möglich – so werden kulturelle Bedeutung, soziale Verantwortung und moderne Wohnqualität miteinander vereint. Eine Win-Win-Situation für Mieter und Investoren gleichermaßen.

In der Nähe der Luisen-Residenz befinden sich nicht nur der Hafen und eine gepflegte Parkanlage, sondern in fußläufiger Erreichbarkeit auch diverse Einkaufsmöglichkeiten, sowie Zugänge zu S- und Stadtbahn-Haltestellen. Ebenfalls nahegelegen ist das Klinikum St. Georg und die mit dem Auto erreichbaren Zubringer Lyoner Straße und Merseburger Straße. Somit ist auch das im Osten gelegene Zentrum Leipzigs in kurzer Zeit erreichbar –die Wohngegend der Residenz selber ist ruhig und beschaulich. Die Nähe zum Saale-Leipzig-Kanal ist in dieser Zusammenstellung aus historischem Gebäude und bevorzugter Lage einzigartig und wunderschön.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=201++32++336&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel