Anzeige

KiTa-Bau

Zukunftsweisendes Gebäude entsteht

Jackon Insulation, Baustellen, Dämmstoffe

Auf dem Baugrund für die DRK-KiTa wurde das Dämm- und Schalungssystem für Bodenplatten Jackodur Atlas verlegt.

Versmold (ABZ). – Schon im Oktober sollen die ersten Kinder einziehen, jetzt sind die Bauarbeiten für die DRK-Kindertagesstätte in Versmold gestartet. Auf dem Baugrund wurde die Dämmung für die Bodenplatte verlegt. Sie bildet die Grundlage dafür, dass das Gebäude nicht nur ein Ort der Freude für die Kinder ist, sondern gleichzeitig auch die Energiekosten niedrig hält. Vier Kindergartengruppen wird die neue DRK-Kindertagesstätte schon bald beherbergen, zwei davon sind für Kinder, die jünger als drei Jahre sind – sogenannte U3-Gruppen. Insgesamt werden 64 Kinder in dem neuen Gebäude spielen, erste Sozialkontakte erfahren, essen und tun, was sonst noch alles zum Kindergarten-Alltag gehört. Das Gebäudekonzept von Architekt Frank Schönberg sieht dafür vier voneinander unabhängige Bereiche mit jeweils einem Gruppenraum, Sanitäreinrichtungen und Nebenräumen vor, die durch einen großen Gemeinschaftsbereich – die Piazza – verbunden sind. So haben die Kinder einerseits die Geschlossenheit ihrer Gruppe, andererseits auch die Offenheit, um mit allen Spielkameraden zusammenzukommen. In der Piazza mit angeschlossener Küche wird auch das gemeinsame Essen stattfinden, das täglich frisch zubereitet wird. Jeder Gruppenbereich hat einen eigenen Zugang zum Außengelände. Besonders praktisch: Auch die Sanitärbereiche sind von außen zugänglich, sodass sie als Schmutzschleuse dienen können.

Das Raumkonzept wirkt sich ebenso wie das Grundstück auf die Form des Grundrisses aus. Auf der einen Seite – der Seite zum künftigen Außengelände – sind mehrere Vor- und Rücksprünge erkennbar. Hier sind die Ausgänge der einzelnen Gruppenräume vorgesehen. Auf der gegenüberliegenden Seite passt sich der Grundriss der Grundstücksgrenze und einer verbeilaufenden Straße an, sodass hier schräge Wände geplant sind. Gerade für die Dämmung der Bodenplatte ist diese besondere Form eine Herausforderung. Jackon Insulation hat daher das Dämm- und Schalungssystem Jackodur Atlas im Werk vorgefertigt und inklusive eines Verlegeplans zur Baustelle geliefert. Mit dem einfachen Stecksystem entstand hier in kürzester Zeit ein Rahmen, der die Form der Bodenplatte vorgibt. In ihn werden dann die Dämmplatten in der Fläche eingelegt. Die Schalungselemente, die von ihrer Höhe der Höhe der Bodenplatte entsprechen, geben den seitlichen Halt. In diese Schalung aus Wärmedämmung lässt sich nun der Beton für die Bodenplatte gießen. So ist gewährleistet, dass die wertvolle Heizwärme aus der KiTa nicht an das Erdreich verlorengeht.

Die Jackodur Atlas Dämmung ist nur ein Beispiel dafür, wie bei der neuen DRK-KiTa die Materialien ihren Eigenschaften entsprechend genutzt werden. Die Innenwände werden aus Kalksandstein gefertigt, der unter anderem einen hohen Schallschutz aufweist. Die Außenwände entstehen aus Holzrahmenbau-Elementen. Sie weisen einen hohen Wärmeschutz auf und verkürzen, dank ihrer Vorfertigung, die Bauzeit. Zur Straße hin ist eine Verschalung aus Lärchenholz geplant, zum Außengelände bieten spezielle Fassadenplatten die Möglichkeit, farbliche Akzente zu setzen. Die neue DRK-KiTa in Versmold wird somit ein hoch energieeffizientes, nachhaltiges Gebäude für viele Kindergarten-Generationen sein.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=201++188&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel