Anzeige

Klassenprimus

Kettenbagger weist eine besonders hohe Krafstoffeffizienz auf

Bessere Manövrierbarkeit und höheren Komfort verspricht der neue 43-Tonnen-Kettenbagger DX420LC-7 von Doosan. Das Modell erfüllt alle relevanten Marker der Abgasstufe V und wird von einem Dieselmotor Scania DC13 angetrieben. Für den Bediener hat Doosan die Kabine nochmals verbessert. Unter anderem wurde ein neuer hochwertiger Sitz verbaut.

Prag/Tschechische Republik (ABZ). – Doosan hat mit dem DX420LC-7 vor einiger Zeit einen Stufe-V-konformen 43-Tonnen-Kettenbagger, ein Modell mit besonders guter Kraftstoffeffizienz und Produktivität auf den Markt gebracht. Der DX420LC-7 wird vom neuen Stufe-V-konformen Dieselmotor Scania DC13 angetrieben, dem mit 257 kW (349 PS) Leistung größten Motor in diesem Maschinensegment, und erfüllt damit die Vorschriften der Abgasnorm Stufe V.

Aufgrund von effizienten Nachbe-handlungstechnologie mit Dieseloxidations-katalysator/Dieselpartikelfilter und selektiver katalytischer Reduktion (DOC/DPF+SCR) liefere der Scania-Motor eine neue Lösung, die Stufe-V-Vorschriften ohne erforderliche Abgasrückführung sogar noch übertreffe, so das Unternehmen.

In Verbindung mit einer Smart Power Control Technology (SPC3) der neuesten Generation werde so im Vergleich zum Vorgängermodell der Art DX420LC-5 eine um 3 bis 10 % bessere Kraftstoffeffizienz (m³/l) erzielt.

Es gibt jetzt vier Leistungsmodi, mit denen sich die Bedienung des neuen DX420LC-7 im Gegensatz zu den komplexeren acht Leistungsmodi und SPS-Kombinationen der Vorgängermaschine vereinfacht. Der Bediener kann den Leistungsmodus (P+, P, S oder E) sowohl im ein- als auch im zweiseitigen Arbeits-modus einstellen.

Der Doosan DX420LC-7 im Einsatz.

Durch das Zusammenspiel des intelligenten SPC3-Systems mit einem neuen Doosan-Mottrol-Hauptsteuerventil erziele der DX420LC-7 in Firmentests zudem 2 % mehr Produktivität als der DX420LC5-Bagger, was für eine Maschine dieser Kategorie maximale Grab-, Schwenk- und Traktionskräfte sowie eine optimale Hubleistung sicherstellt.

Die neue Kabine des DX420LC-7 ist Doosan zufolge hinsichtlich Geräumigkeit und Ergonomie unübertroffen und hebe Fahrkomfort sowie Bedienerfreundlichkeit auf ein bisher ungekanntes Niveau. Wie alle übrigen Stufe-V-konformen Doosan-Modelle ist die Kabine mit einem neuen hochwertigen Sitz ausgestattet und biete in der Serienausrüstung mehr Leistungsmerkmale als andere Maschinen auf dem Markt. Das gewährleiste in allen Anwendungsfällen hervorragende Manövrierbarkeit und hohe Präzision.

Die wichtigsten neuen Leistungsmerkmale der Kabine im Überblick:

  • Neues 8-Zoll-LCD-Farbdisplay mit 30 % größerem Bildschirm
  • Integrierte Stereoanlage (mit Bluetooth-Streaming-Funktion)
  • Schlüsselloses Zündsystem
  • Verbessertes Kabineninnenraum-design
  • Verbesserte Leistung der Klima-anlage beziehungsweise Abtauung
  • (Zweistufige) Sitzheizung
  • LED-Fahrerhausleuchte
  • Ultraschallerkennung von Hindernissen (Sonderausrüstung)
  • LED-Licht (Sonderausrüstung)
  • Seitenschutz oder Laufsteg (Sonderausrüstung)
  • Luftkompressor (Sonderausrüstung)

In der Serienausstattung enthalten sind 360-Grad-Kameras, die eine vollständige Sicht um den Bagger herum ermöglichen und dem Bediener eine Draufsicht auf den Bereich außerhalb der Maschine ermöglichen. Das Kamera-array umfasst eine Frontkamera, zwei Seitenkameras und eine Rückfahrkamera. Die Kameraanzeige ist von der Anzeigetafel getrennt. Aufgrund der neuen DOC/DPF+SCR-Technologie ließ sich der Wartungsaufwand für den Dieselpartikelfilter (DPF) deutlich verringern: im Vergleich zum Dieselpartikelfilter bei Maschinen der DX-3-Generation ist das automatische Regenerationsintervall nun sechsmal länger (60 Stunden), und das Rußreinigungsintervall liegt dem Unternehmen zufolge bei 6000 Stunden. Der Fahrer kann nun von seinem Sitz in der Kabine über die Anzeigetafel sehen, wie viel Ruß sich im Partikelfilter angesammelt hat und dass eine Regeneration erfolgreich verlaufen ist.

Weiterhin kommt der neue Kettenbagger DX420LC-7 nun mit dem werksseitig vorinstallierten hochmodernen DoosanCONNECT-System zur drahtlosen Maschinenparkverwaltung. Das DoosanCONNECT-System ermöglicht die internetbasierte Verwaltung von Maschinenparks, ist sehr nützlich für die Über-wachung von Leistung und Sicherheit der Maschinen und fördert die vorbeugende Wartung.

Als führende Marke im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) hat Doosan einen bemerkenswerten Schritt nach vorn gemacht, indem es seinen Kunden einen lebenslangen, kostenlosen Mobilfunkdienst mit allen Baggern der DX-7-Generation anbietet. Dies bedeutet, dass Kunden den Doosan-CONNECT-Dienst ohne jede Einschränkung nutzen können, solange sie den Dienst in Verbindung mit einem Mobilfunknetz nutzen. Der Satellitendienst wird für einen Zeitraum von drei Jahren kostenfrei angeboten.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel