Anzeige

Kletten statt Schweißen

Ohne Flamme Dächer abdichten

Hersten (ABZ). – Mit der einlagigen Polymerbitumen-Schweißbahn easyklett hat das Hertener Unternehmen kebu ein innovatives Produkt entwickelt, das durch sein neuartiges Verlegekonzept zu wesentlich mehr Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Flexibilität beim Abdichten von Flachdächern führt. Durch das anwenderfreundliche Klettsystem reduziert sich nicht nur der Material- und Arbeitsaufwand, es wird vor allem nicht mit offener Flamme gearbeitet – ein entscheidender Vorteil gerade für sicherheitsrelevante Bereiche.

Mit easyklett hat kebu das Prinzip des bekannten Klettverschlusses auf Abdichtungsbahnen für Flachdächer übertragen. Dabei verhaken sich die mit winzigen Häkchen versehenen Klettbänder mit dem Spezial-Vlies auf der Unterseite der Bitumenbahn zu einem extrem festen und absolut dichten Ganzen. easyklett eignet sich besonders für die Flachdachabdichtung in Bereichen, wo Sicherheit großgeschrieben wird. Denn die einzelnen Bahnränder werden lediglich mit einem Heißluftgerät miteinander "verschweißt", was die Verwendung einer offenen Flamme überflüssig macht. Als Anwendungsgebiete empfehlen sich daher bspw. Flughäfen, Krankenhäuser und Hotels, aber auch die chemische und holzverarbeitende Industrie. Ein weiterer Clou: Die im Klettverfahren zusammengefügten Bahnen lassen sich auch Jahre später wieder lösen, um nachträgliche Einbauten wie Lüftungsrohre oder Oberlichter einzubauen. Mit nur wenigen Handgriffen ist die alte Dichtigkeit anschließend wiederhergestellt.

Auch in Sachen Wirtschaftlichkeit setzt easyklett neue Maßstäbe. Weniger Materialverbrauch durch eine geringere Anzahl von Nähten und dadurch weniger Verschnitt sprechen genauso für das Produkt, wie eine bis zu 30 % schnellere Verlegezeit durch den Wegfall bislang anfallender Arbeitsschritte. Im Resultat bedeutet dies für den Kunden eine deutliche Zeit- und Kostenersparnis. Mit easyklett hat kebu, als Spezialist für Flachdachabdichtsysteme, eine echte Innovation auf den Markt gebracht. Lange Zeit gab es keine wirkliche Alternative zu herkömmlichen Materialien und Verlegetechniken. Mit easyklett hingegen können die Hertener nun erhöhte Sicherheitsstandards bei einem gleichzeitig verbesserten Preis-Leistungs-Verhältnis garantieren.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=188++182&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel