Anzeige

Klinkersorten im Retrostil

Handstrichoptik im Stil handgeformter Ziegel

Hagemeister, Klinker

Im Stile handgeformter Ziegel mit Wülsten und unregelmäßigen Kanten präsentiert das profilierte Mauerwerk mit Hagemeister Klinker "Marbach" die Geschichte traditioneller Baukunst.

NOTTULN (ABZ). - Blick zurück nach vorn: Die neuen Hagemeister Ziegelsorten im Retrostil und in Handstrichoptik vereinen die Haptik und das Aussehen ursprünglicher Handwerkskunst sowie historischer Industriekultur mit hochwertiger, langlebiger Klinkerqualität. Auf der bautec in Berlin, der Internationalen Fachmesse für Bauen und Gebäudetechnik, präsentiert das Nottulner Ziegelwerk seinen Münsterländer Kohlebrand mit neuen Oberflächen. Am Stand Nr. 128 in Halle 21A inspiriert eine große Auswahl an Klinkern Architekten, Bauhandwerker und Bauherren zu individuellen Mauerwerkslösungen.

Klinker hat in Jahrtausende alter Bautradition seine vielfältigen Produkteigenschaften als nachhaltiges Baumaterial unter Beweis gestellt: Der bei Temperaturen bis 1300 °C gebrannte Ton bietet Bauwerken langlebigen Schutz vor Witterungseinflüssen und verleiht ihnen ein charakteristisches Gesicht. Diese Qualitäten gewinnen auch bei den Zukunftsthemen des Bauens wieder an Bedeutung. Sowohl für die Altbaumodernisierung und das Bauen im Bestand als auch für Neubauten bietet massives Klinkermauerwerk vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und Konstruktionsvarianten. Um den Charme traditioneller Klinkerkultur auch in zeitgenössischer Architektur erlebbar zu machen, haben Brennmeister des Klinkerwerkes Hagemeister neue Oberflächen im Retrostil und in Handstrichoptik entwickelt. In den Klinkersorten "Haltern", "Krefeld" und "Werne" in Retro-Optik lebt die alte Industriekultur stadtbildprägender Zechen und Werkssiedlungen wieder auf. Die raue Oberfläche der neuen Sorten in ihrer gemischten Farbigkeit mit kalkig weißen Partien erinnert an freigelegte historische Klinkerarchitektur und verleiht modernen Bauwerken einen ausdrucksstarken Charakter.

Eine glatte Form mit Wulsten und unregelmäßigen Kanten, wie man sie aus der traditionellen Fertigung des Wasserstriches kennt, prägt die neuen Hagemeister Klinker in Handstrichoptik. In Haptik und Aussehen folgen sie dem Stil ursprünglicher Klinker-Manufakturen. Handgeformten Ziegeln nachempfunden, vereinen die hellen Sorten "Weimar" und "Marbach" alte Ziegelkunst mit fortschrittlicher Produktionstechnik. Mauerwerk aus diesen historisch wirkenden Klinkern kleidet Gebäude in eine originelle Optik, die die Geschichte handwerklicher Baukunst atmet. Klassische rotbunte Münsterländer Kohlebrände sowie sandfarbene Sortierungen und cremefarbene Pflasterklinker runden die Produktpalette ab, die das Nottulner Unternehmen an seinem Messestand auf der bautec präsentiert. Besucher der Hauptstadtmesse sind eingeladen, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des nachhaltigen und ökologischen Baustoffs Klinker haptisch und optisch zu erleben.

Seit über 100 Jahren produziert das Nottulner Klinkerwerk Hagemeister Fassadenklinker und Pflasterklinker. Das Sortiment umfasst mehr als 300 Farben, Formate und Strukturen zur Gestaltung mit Fassadenklinker sowie ein facettenreiches Sortiment an Pflasterklinker. Etwa 100 Mio. Klinkereinheiten pro Jahr liefert das Unternehmen mit 140 Mitarbeitern zu Bauwerken in allen Ländern der Erde.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel