Anzeige

Komatsu

Mit Optimismus durch die Corona-Zeit

Hannover (ABZ). – Komatsu hat die Weichen gestellt und sich an die veränderten Gegebenheiten durch die Corona-Pandemie angepasst. Komatsu schlage insgesamt einen optimistischen Weg durch die Corona-Zeit ein, teilt das Unternehmen mit. Ein neu geschaffenes "Corona-Gremium" bewerte die Situation täglich neu, um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewährleisten und gut auf Kundenbedürfnisse einzugehen. In sehr kurzer Zeit habe das Unternehmen verschiedene Maßnahmen ergriffen und Angebote erstellt, um Mitarbeiter und Vertriebspartner zu fördern und die Anliegen der Kunden rund um Service, Verkauf, technischen Support und Finanzierung verlässlich zu bedienen.

Die Komatsu Vertriebspartner in Deutschland (BRR – Baumaschinen Rhein-Ruhr GmbH, GP Baumaschinen GmbH Halle, Kuhn Baumaschinen Deutschland GmbH, Ritter & Schwald Baumaschinen GmbH, Schlüter Baumaschinen GmbH) seien weiterhin verlässlich für ihre Kunden erreichbar und würden ihren Service in unveränderter Qualität anbieten. Das Komatsu Werk in Hannover, in dem Kompaktradlader, Radlader und Mobilbagger gefertigt werden, ist an allen fünf Werktagen besetzt. Seit dem 4. Mai ist auch die Produktion im italienischen Werk in Este wieder angelaufen, das Klein- und Kompaktmaschinen herstellt. Auch alle anderen europäischen Werke haben unlängst die Arbeit wieder aufgenommen. Maßnahmen schützen dabei Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten. Das europäische Ersatzteillager in Vilvoorde, Belgien, das mehr als 7 000 000 verschiedene Komponenten vorhält, ist weiterhin besetzt und verschickt täglich benötigte Teile, bei Bedarf auch direkt zu Kundenbaustellen.

Die unternehmenseigene Finanzorganisation Komatsu Finance hat ein Corona-Programm ins Leben gerufen und bietet unter anderem in Deutschland flexible Finanzierungs- und Leasingprogramme an. Aktuell liegt der Fokus auf schneller Hilfe mit schlanker Abwicklung für Kunden in Notsituationen und darauf, maßgeschneiderte Finanzierungslösungen für Kunden zu entwickeln, die eine Maschine neu anschaffen möchten.

Komatsu-Produktexperten führen regelmäßige Online-Schulungen zu unterschiedlichen Maschinenmodellen für Komatsu-Mitarbeiter und Vertriebspartner durch. Der Schwerpunkt dabei liegt auf Verkauf und Service. Mit den Webinaren will das Unternehmen alle Beteiligten auf dem neuesten Stand der Informationen zu halten. Gegebenenfalls neu entstandene Zeitfenster könnten auf diese Weise sinnvoll genutzt werden, um nach einer Lockerung der Gesamtsituation wieder die gewohnte Expertise in den Markt einzubringen, erläutert das Unternehmen.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel