Kommentar

Hehre Ziele

von: Kai-Werner Fajga
Bundeskanzler Scholz forderte zu Beginn der Weltklimakonferenz, die in diesen Tagen in Ägypten stattfindet, nicht weniger als dass die "nächste industrielle Revolution" nun starten müsse.

Die Zeit werde knapp, um Klimaziele einzuhalten viele Industriezweige müssten dringend klimafreundlich umgebaut werden. Gleichzeitig warnte der Kanzler, dass es eine "Renaissance der fossilen Energien" in Deutschland ausgeschlossen sei. Anlässlich der bauma konnten aufmerksame Besucher notieren, dass bei allen namhaften Herstellern das Thema alternative Antriebskonzepte ganz oben auf der "To-do-Liste" steht.

Und mehr noch: Fahrzeuge mit E-Antrieben war eines der wichtigsten Messethemen, Prototypen, serienreife Maschinen und bereits im Markt verfügbare Produkte konnten überall entdeckt werden. Für den Einsatz in großen Maschinen stoßen E-Konzepte jedoch schnell an ihre Grenzen, da notwendige Batterien die Fahrzeuge zu schwer machen oder ihr Einsatzradius auf die Länge des versorgenden Stromkabels (oder der Oberleitung) beschränkt bleibt. Der Einsatz von E-Fuels in herkömmlichen Motoren oder die Nutzung von Wasserstoff-Motoren gelten aktuell als adäquater Lösungsweg. Motoren mit synthetischen Kraftstoffen stoßen allerdings weiter CO2, Stickoxide und Kohlenmonoxid aus (gelten aber als CO2-neutral), ihre Produktion ist sehr energieaufwändig.

Und die Entwicklung von praxisreifen Wasserstoff-Motoren in der Baubranche oder für industrielle Anwendungen beginnt gerade erst: Deutz stellte beispielsweise im Herbst 2021 einen 200-Kilowatt-Wasserstoffmotor vor, der ab 2024 in Serie gehen soll, Liebherr präsentierte zur bauma zwei Prototypen und einen Raupenbagger mit dem bereits verbauten Motor. Auch die Herstellung von Wasserstoff und dessen Logistik stecken noch in den Kinderschuhen.

Wie diese Entwicklungen zeigen, braucht es Zeit, um neue Systeme und Lösungen zu entwickeln, sie praxistauglich und ökologisch zugleich zu machen. Auch eine neue industrielle Revolution lässt sich nicht im Handumdrehen oder per Akklamation erledigen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Sachbearbeiter*in Übergreifende Planung, Ausgleich..., Kiel  ansehen
Architektin / Architekten oder Bauingenieurin /..., Bonn  ansehen
Bauhofleiter*in, Karlsruhe  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen