Anzeige

Kommentar

Teures Lehrstück

Robert Bachmann

Es ist mal wieder so weit. Im mittlerweile siebten Anlauf wurde am vergangenen Wochenende ein neuer Eröffnungstermin für den Berliner Hauptstadtflughafen BER festgelegt. Sechseinhalb Jahre, tausende Baumängel und etwa 3 Milliarden Euro später, als ursprünglich geplant, soll er nun am 31. Oktober 2020 seine Pforten öffnen. Als das Pleiten-, Pech- und Pannendebakel im Mai 2012 seinen Lauf nahm, hatten wohl nur die Wenigsten geahnt, welche Ausmaße es noch annehmen sollte. Von ein paar zusätzlichen Wochen und Millionen war damals noch die Rede. Daraus wurden Jahre und Milliarden sowie eines der größten Ärgernisse, nicht nur für die Bewohner der Hauptstadt, sondern für den gesamten Wirtschaftsstandort Deutschland, dessen Image in Sachen Ingenieurskunst mit diesem verkorksten Großprojekt großen Schaden genommen hat.

Ob im Herbst 2020 nun tatsächlich die ersten Linienflüge vonder Landebahn des BER starten, bleibt weiterhin fraglich. Noch immer sind tausende Mängel bis zum Eröffnungstermin zu beheben, fehlen Freigaben und kommen neue Kostensteigerungenans Licht. Eines jedoch ist anders: Mit dem Flughafenchef Lütke Daldrup steht nun ein pragmatisch denkender und handelnder Ingenieur an vorderster Front, der sich sehr eingehend mit den Begebenheiten vor Ort beschäftigt hat. Nach den Täuschungen und Enttäuschungen der letzten Jahre, die er als Staatssekretär von Beginn an hautnah miterlebt hat, spricht einiges dafür, dass er den jetzigen Starttermin nicht leichtfertig verkündet hat.

Stand heute ist der BER nur eines der teuersten Lehrstücke dafür, was Bauwirtschaft und Politik hierzulande in Zukunft besser machen können. Im Herbst des kommenden Jahres wird sich dann zeigen, ob er auch seinen eigentlichen Zweck erfüllen kann.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=197&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel