Anzeige

Kompakte Leistung

Schere riss Kompressoren eines Methangasspeichers ab

Obwohl Sicilsaldo/Nuova Ghizzoni einen großen Fuhrpark hat, kaufte das Unternehmen für das Vorgehen im Speicherwerk von Minerbio eine Indeco-Schere ISS 10/20.

Minerbio/Italien (ABZ). – Eine ISS-10/20-Schere war mit dem Abriss von zwei Turbokompressoren eines wichtigen Methangasspeichers betraut. Der Abbruch der beiden Turbokompressoren im Zentralspeicher Minerbio in der Provinz Bologna wurde von dem italienische Speicherbetreiber Stogit an Sicilsaldo/Nuova Ghizzoni übertragen. Dieses Unternehmen hat einen sehr großen Fuhrpark an Fahrzeugen und Ausrüstungen. Trotzdem entschied sich Sicilsaldo/Nuova Ghizzoni, für das Vorgehen im Speicherwerk von Minerbio eine Indeco-Schere ISS 10/20 zu kaufen. Laut Luca Di Vita, der das Unternehmen bei Stogit vertritt und gleichzeitig Baustellenleiter ist, waren dafür die Größe des Geräts und seine Leistung sowie Sicherheitskriterien entscheidend. Die Wahl einer relativ kleinen Schere sei nötig gewesen, um in Zonen mit kleinen Abmessungen arbeiten zu können. "Eine größere Schere hätte einen größeren Bagger erforderlich gemacht, was die Mobilität während der Abbruchphasen der Turbokompressoren und auf lange Sicht auch die Produktivität aller Arbeitsvorgänge erheblich beeinträchtigt hätte", so Luca Di Vita. Viele interne Arbeitsstraßen und Fußgängerwege hätten zudem den verfügbaren Raum weiter eingeschränkt. "Obwohl die ISS 10/20 zwar etwas zu klein war, um den Abriss der größeren Bauteile zu bewältigen, zeigte sie eine hohe Produktivität und eine außergewöhnliche Zerteilungsleistung", sagt Di Vita. Die manuelle Verarbeitung hätte stark eingeschränkt werden können. Dies sei vorteilhaft für die Geschwindigkeit und Sicherheit des Abbruchprozesses.

Die von Sicilsaldo/Nuova Ghizzoni gekaufte Schere ISS 10/20 ist die kleinste der sechs Scheren der Indeco-Reihe. Sie zeichnet sich mit einem Betriebsgewicht von 2400 kg und einer maximalen Spitzenkraft von guten 120 t durch ein außergewöhnliches Gewicht- und Leistungsverhältnis aus, beschreibt Hersteller Indeco. Wie die anderen Modelle der Baureihe habe auch dieses Gerät eine robuste Struktur, die vollständig aus Hardox-Stahl bestehe und mit einer doppelten Führung ausgestattet sei, die die Backen genau parallel halte und so Verbiegungen über die gesamte Schnittbewegung verhindere.

Das doppelte Eilgangventil beschleunige die Bewegung der Backe, wodurch sie sich schneller öffne und schließe. Das verbessere die Produktivität. Das doppelte Schneidsystem an der oberen und unteren Spitze ermögliche zudem eine wirksamere Schnittprogression. Das Vorgehen in der Zentrale Minerbio gliedert sich in mehrere Phasen. Im ersten Teil der gegenwärtigen Phase mussten die an den Arbeiten beteiligten Flächen in den Zustand einer Grünfläche zurückversetzt werden, um sie für spätere Operationen zur Verfügung zu stellen und den Platz innerhalb der Anlage zu vergrößern. Zu den Arbeiten gehörte der Abbruch und die Entfernung der Anlagen, der erhöhten Strukturen, der Rohre (unterirdisch und an der Oberfläche) und der Fundamente aus Stahlbeton der beiden Turbokompressoren. Sie sollen durch einen leistungsstärkeren und größeren mit modernerem Design und einen besseren Wirkungsgrad ersetzt werden.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel