Komplexes Bauprojekt

Neubau des Kinder-UKE in Hamburg eröffnet

Symbolische Schlüsselübergabe zur Eröffnung des neuen Kinder-UKE (v. l.): Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz, Hamburgs Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank, die Direktorin des Kinder UKE Prof. Dr. Ania C. Muntau und Unternehmer Dr. Michael Otto, der die Klinik mit einer Großspende unterstützt hat.

Hamburg (ABZ). – Nach drei Jahren Bauzeit ist das Kinder-UKE, die Werner und Michael Otto Universitätskinderklinik, jetzt feierlich eröffnet worden. Als Generalunternehmen hat Züblin das komplexe, schlüsselfertige Bauprojekt pünktlich abgeschlossen und übergeben. Der federführende Bereich Hamburg/Schleswig-Holstein der Züblin-Direktion Nord stützte sich dabei auf das Know-how und die langjährige Erfahrung seines Spezialteams für den Klinikbau.

Das Kinder-UKE ist nicht nur eine der medizintechnisch modernsten Kinderkliniken Europas, sondern zudem ganz auf die Bedürfnisse kranker Kinder und Jugendlicher sowie ihrer Familien zugeschnitten. Die Investitionssumme von 69,5 Mio. Euro wurde zu einem Drittel aus Spenden finanziert.

"Mit dem Kinder-UKE ist ein modernes und richtungsweisendes Bauwerk entstanden, in dem wir junge Patientinnen und Patienten sowie deren Eltern jetzt noch besser als bisher versorgen können. Ich freue mich, dass der Bau im Zeit- und Kostenplan realisiert werden konnte und möchte mich bei denjenigen bedanken, die den Bau durch ihre monetäre, ideenreiche und tatkräftige Unterstützung möglich gemacht haben", sagte Prof. Dr. Burkhard Göke, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKE, bei dem Festakt mit mehreren 100 geladenen Gästen.

Der Neubau auf dem Gelände des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf hat eine Bruttogeschossfläche von ca.18 000 m² und umfasst Notaufnahme, Ambulanzen, Bettenstationen, die Kinderintensivstation und eine Station für Kinder mit Knochenmarktransplantation. Die Fassade besteht aus Aluminium-Fensterbändern und -elementen sowie Verkleidungen aus Klinker und Holz. Im angrenzenden alten Gebäudetrakt hat Züblin auf rd. 3000 m² drei OP-Säle neu gebaut. "Auch für uns war das Kinder-UKE ein ganz spezielles Projekt – ein Projekt, für das man sich besonders gern und mit aller Kraft einsetzt und im Team alles dafür gibt, dass es gelingt. Wir sind stolz, dass uns dies hier gemeinsam geglückt ist, und danken dem UKE und allen beteiligten Partnern für die sehr gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit", erklärte Nick Niemann, Projektleiter des Züblin-Bereichs Hamburg/Schleswig-Holstein. In Hamburg hat Züblin die Kompetenzen im Klinikbau gebündelt und ein spezialisiertes Team aufgebaut, das in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche Referenzprojekte in Hamburg realisiert hat – darunter der Bau der Asklepios Klinik in Barmbek und der Helios Endo-Klinik sowie die Erweiterung des Israelitischen Krankenhauses. "Im Klinikbau sind die Anforderungen an Raumlufttechnik, Versorgungssicherheit und Hygiene besonders hoch. Dafür braucht man erfahrene und speziell geschulte Ingenieurinnen und Ingenieure – und die haben wir", so Niemann. Das Kinder-UKE ist auf dem neuesten Stand der Medizintechnik und verfügt über 148 Betten. Es werden wesentliche Erkrankungen der Kinder- und Jugendmedizin behandelt. Der Schwerpunkt liegt auf schweren, seltenen, komplexen und ungeklärten Erkrankungen wie Stoffwechsel-, Krebs- und neurologischen Erkrankungen sowie Leber-, Nieren- und Knochenmarktransplantationen. Die Räume in der Kinderklinik berücksichtigen verstärkt die Bedürfnisse der kleinen Patientinnen und Patienten sowie ihrer Familien. Es gibt Spiel- und Jugendzimmer sowie für Eltern Aufenthaltsräume mit Pantry und Sitzgelegenheiten. Insgesamt werden rd. 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort arbeiten.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=324&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel