Konsequentes Eco-Engineering

Ressourcen sparen und profitieren

Stetter Betonmischanlagen Bauwirtschaft
Treffpunkt Freigelände F10, Stand 1005/1 – der "Stammplatz" von Schwing-Stetter. Foto: Schwing-Stetter

HERNE/MEMMINGEN (ABZ). - Schwing-Stetter präsentiert Neu- und Weiterentwicklung aus allen Produktbereichen der Transportbetontechnologie: Betonmischanlagen, Fahrmischer und Betonpumpen sowie Verteilermasten. Darüber hinaus wird mit den Besuchern das 75-jährige Firmenjubiläum von Schwing nachgefeiert. Ebenso werden aktuelle Meilensteine wie der neue Hochpumpweltrekord von 715 m auf dem Stand dokumentiert. Zudem werden Details zur weiteren Fokussierung auf ein konsequentes Eco-Engineering veranschaulicht – das heißt mit Schwing-Stetter Ressourcen sparen und profitieren, so das Unternehmen. Schwing-Stetter wird unter anderem zwei neue Autobetonpumpen vorstellen – eine in der 20-m-Klasse, eine im 40-m-Großmastbereich. Zudem wird es Neuheiten bei den stationären Betonpumpen geben. Passend dazu gibt es auch einen neuen separaten Verteilermast sowie eine neue Mischanlage zur Abrundung dieses Segments. Schwing-Stetter, der führende Systemanbieter für Betonbaumaschinen stellt auf der bauma wie gewohnt auf dem Freigelände F10, Stand 1005/1, auf 2120 m² Fläche aus.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauingenieur Fachrichtung Tiefbau / Straßenbau ..., Rottweil  ansehen
Ingenieure (m/w/d) Architektur/Bauingenieurwesen..., Cuxhaven  ansehen
Ingenieur*in (m/w/d) FH oder BA der Fachrichtung..., Heide   ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen