Anzeige

Konzept und Team angekommen

Auf einen gelungenen Messeauftritt in München blickt das Funke-Team zurück.

Hamm-Uentrop  (ABZ). - „Unser neues Standkonzept ist sehr gut angekommen, und wir sind mit unserem Auftritt auf der IFAT äußerst zufrieden“, zieht Dieter Jungmann, Funke Kunststoffe GmbH, ein positives Fazit, nachdem die Messe für Wasser-, Abwasser- Abfall- und Rohstoffwirtschaft ihre Tore auf dem Münchener Messegelände geschlossen hat. „Die Produkt- und Kundenorientiertheit auf dem neu gestalteten Messestand boten eine hervorragende Basis für beratende und lösungsorientierte Gespräche“, so der Leiter des Geschäftsbereichs Tiefbau weiter. Rund 70 % der Besucher seien aus Deutschland gekommen, die übrigen dreißig Prozent aus dem europäischen und nicht europäischen Ausland. Durchweg mit großem Interesse sei die große Anzahl von neuen und weiterentwickelten Produkten wahrgenommen worden. Neben den vielfältigen Produkten aus dem umfangreichen Funke-System standen insbesondere die neue VPC-Rohrkupplung XXL und die neu entwickelte Funke FHS-Kupplung 40-110 aus dem Anwendungsbereich „Rohrverbindungen“ im Blickpunkt. Darüber hinaus stießen der neue D-Raintank 3000 und der neue Funke Filterschacht aus dem Anwendungsbereich „Regenwassermanagement“ auf enormes Interesse. Viel Beachtung fand auch das neue Funke Profilrohr DN/ID 1000, das sich besonders für die Verwendung als Regen- und Mischwasserkanal bei der Verkehrswegeentwässerung eignet.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=147&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel