Anzeige

Konzertsaal der Elbphilharmonie wird an die Stadt übergeben

Hamburg (dpa). – Ein halbes Jahr vor der Eröffnung wird das „Herzstück“ der Elbphilharmonie, der große Konzertsaal, heute offiziell an die Stadt Hamburg übergeben. So steht es in dem Vertrag, den die Stadt Hamburg mit dem Bauunternehmen Hochtief geschlossen hat. Neben Restarbeiten stehen in den nächsten Wochen die Abnahme des Saals und der technische Probebetrieb im Vordergrund, teilte die Kulturbehörde mit. Im Spätsommer werde das NDR Elbphilharmonie Orchester unter Leitung von Thomas Hengelbrock erstmals proben. Der Saal mit 2150 Plätzen, der einmal zu den zehn besten der Welt gehören soll, ist nach dem Weinberg-Prinzip gebaut, mit einer Bühne in der Mitte, die von terrassenförmigen Publikumsrängen umgeben ist.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=201&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel