Anzeige

Kran übergeben

Arbeitsgerät ist besonders wendig und hubstark

V. l. n. r.: Ulrich Wagner (Sales Manager Terex Cranes), Jens Napierala (GF B&P), Steffen Aulich (Crane Operator B&P), Uwe Podlech (GF B&P), Christian Kassner (Senior Manager Sales DACH Terex Cranes).

Magdeburg (ABZ). – Für die Breithaupt & Philipp Geschäftsführer Uwe Podlech und Jens Napierala ist der Demag AC 60-3 All-Terrain-Kran die erste Wahl in seiner Klasse: "Der Kran ist nicht nur besonders wendig und kompakt, sondern auch sehr hubstark. Damit ist er für unsere Einsatzzwecke das ideale Arbeitsgerät", erklären die beiden Geschäftsführer unisono. Daher haben sie es sich auch nicht nehmen lassen, den Kran persönlich in Zweibrücken zusammen mit Kranfahrer Steffen Aulich und Lkw-Fahrer Uwe Bernhard abzuholen. Übergeben wurde das neue Arbeitsgerät des Magdeburger Unternehmens von Terex Cranes Senior Sales Manager Christian Kassner und dessen Kollegen Sales Manager Ulrich Wagner. Breithaupt & Philipp wird den AC 60-3 vornehmlich im Stadtgebiet von Magdeburg für Betonmontagen sowie für den Bau von Einfamilienhäusern und Dachstühlen einsetzen. Dabei kann der Kran seine konstruktiven Vorteile ausspielen: Mit seinem 50-m-Hauptausleger kann er nach Angaben des Herstellers ohne Verlängerung Störkanten überbrücken. Mit seiner IC1-Plus Steuerung hebe er selbst mit asymmetrischer Abstützung auf engen Baustellen hohe Lasten, so der Hersteller weiter. Damit erweise er sich in vielen Fällen selbst größeren Kranen als überlegen. Bei Stadteinsätzen könne er zudem mit Wirtschaftlichkeit punkten: Dadurch, dass der 3-Achser wendig und kompakt sei, müssten weniger zeitraubende Rangiermanöver gefahren werden und durch seine Verfahrbarkeit innerhalb der 12-t-Achslast müsse meist nur ein kleiner Teil des Gegengewichts nachtransportiert werden.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=200&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 20/2019.

Anzeige

Weitere Artikel