Anzeige

Kundenbetreuung soll intensiviert werden

Automatikgetriebe-Hersteller erweitert sein Servicenetz

Wietholt Nutzfahrzeuge mit Standorten in Dorsten und Rhede ist neuer Servicepartner von Allison Transmission. Andreas Strotmann (M.) und Ralf Kremerskothen (r.), Geschäftsführer der Firma Wietholt und Stephan Marker (l.), Allison Transmission, freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Dorsten/Rhede (ABZ). – Um seinen Kunden einen umfassenden Getriebe-Service zu bieten, hat Allison sein Netz autorisierter Service-Stützpunkte in Deutschland erweitert. Das Unternehmen Wietholt Nutzfahrzeuge mit Standorten in Dorsten und Rhede ist jüngstes Mitglied des Allison-Servicenetzes und bietet einen umfassenden Getriebeservice für Busse und Lkw. Mit dem Neuzugang Wietholt gibt es nun acht Service-Center in Deutschland unter der Führung der deutschen Allison-Generalvertretung DGS Diesel- und Getriebeservice GmbH, Mainz. Die Allison-Service-Center übernehmen Getriebewartung, -reparaturen und Ersatzteilservice, unterstützen Fahrzeughersteller mit speziellen Anwendungen und bieten Schulungen für alle Allison-Vollautomatikgetriebe und -Hybridsysteme.

Wietholt wird sich in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen bis hinauf nach Hamburg um Flotten mit Allison-Getrieben kümmern. Das Unternehmen hat umfangreiche Erfahrungen in Wartung und Reparatur von Lkw und Bussen. Kundendienst- und Werkstattwagen ermöglichen ein schnelles Eingreifen vor Ort. Als Allison-Servicepartner ist Wietholt hersteller- und markenunabhängig und bietet seine Getriebe-Expertise für jedes Fahrzeugfabrikat mit Allison-Vollautomatik an. "Mit Wietholt Nutzfahrzeuge haben wir einen renommierten Servicepartner gewonnen, der die Branche seit Jahrzehnten kennt und mit dessen Hilfe wir die Kundenbetreuung erleichtern und intensivieren können", sagt Stephan Marker, Market Developer, Allison Transmission.

Andreas Strotmann, Geschäftsführer Wietholt Nutzfahrzeuge, ergänzt: "Die Zusammenarbeit mit Allison Transmission ist eine ideale Ergänzung unserer umfangreichen Serviceleistungen. Unser Werkstatt-Team hat bereits intensive Schulungen für die Allison-Getriebe durchlaufen und freut sich auf die neue Aufgabe."

Wietholt wird eng mit DGS in Mainz zusammenarbeiten. DGS ist seit 40 Jahren Generalvertretung von Allison Transmission in Deutschland und spielt eine Schlüsselrolle bei der Unterstützung der Allison-Kunden. Als Bindeglied zwischen Antriebshersteller, Erstausrüster und Anwender koordiniert DGS die weiteren Allison-Servicepartner in Deutschland und betreut alle Allison-Getriebebaureihen.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel