Anzeige

Lamilux

Rundes Flachdachfenster im Fokus

Lamilux zeigt auf der Messe unter anderem Flachdachausstiege und ein neues rundes Flachdachfenster.

Rehau (ABZ). – Auf der Messe DACH+HOLZ präsentiert der Hersteller von Tageslichtsystemen Lamilux unter anderem das Lamilux-Flachdach-Fenster FE. Es hat Ausstellerangaben zufolge ein innovatives Rahmenprofil und durchdachte Gestaltungsmerkmale. Das Design des neuen Lamilux-Flachdach-Fensters FE lässt sich an das architektonische Gesamtkonzept von Bauvorhaben anpassen, denn es gibt eine breite Verglasungvielfalt und Größen bis zu 2,5 x 2,5 m. Kunden können die Außen- und Innenfarben des Oberlichts frei wählen. Das Antriebskonzept ist im Profilrahmen verdeckt. Ein Highlight des Messeauftritts wird die Vorstellung des neuen Lamilux-Flachdachfensters F100 rund, in dessen Rahmen unsichtbar ein Kettenschubantrieb verbaut ist, kündigt der Aussteller an. Auch eine spezielle, 3° geneigte Variante des Lamilux-Flachdachfensters FE werde er erstmals der Öffentlichkeit präsentieren. An den ausgestellten Produkten wie dem Lamilux-Flachdachfenster FE und auch dem Lamilux-Lichtband B zeigt der Hersteller auch Zubehör- und Variationsmöglichkeiten wie die Integration von Rauch- und Wärmeabzugsgeräten, Verschattungsmöglichkeiten, Durchsturzsicherungen oder Öffnungsmotoren.

Der Hersteller wird auf der DACH+HOLZ nach Angaben der Messe auch den "Lamilux Flachdach Ausstieg Komfort Swing" erläutern. Er sei noch luxuriöser und platzsparender als die beiden anderen Varianten im Produktportfolio, so der Hersteller. Sein 3 m beziehungsweise 3,5 m langes Glaselement öffnet sich hydraulisch. Wie eine liegende Tür klappt der Ausstieg um 84° auf und gibt den 1 m breiten Weg auf das Dach frei. Das Aufklappen dauert in etwa 25 Sekunden. Das Element wird mit einem Schlüsseltaster bedient.

Da Scheiben und Rahmen planeben zusammengefügt sind und das Element 5° geneigt ist, entsteht auf dem geschlossenen Element ein stufenloser Wasserablauf. Es reinigt sich damit den Angaben des Herstellers zufolge selbst vom größten Schmutz. Optisch wirkt der Einfassrahmen wie eine Metalloberfläche. Die Aluminiumprofile und Leibungsfläche können in allen RAL-Farben lackiert werden.

Die Scheibe besteht aus einer Drei-Scheiben-Isolierverglasung. Sie ist durchsturzsicher und kann zu Reinigungszwecken betreten werden. Eine Lichtschranke verhindert, dass das Element schließt, wenn sie etwas im Aufgangsbereich erkennt. Wie die anderen Varianten auch wird das Fenster komplett vormontiert auf die Baustelle geliefert. Ein bauseits gestellter Kran hebt es auf das Dach. Dann könne es sehr unkompliziert und zügig montiert werden, so der Hersteller. Lamilux wird auf der DACH+HOLZ neben den Innovationen rund um Flachdach-Fenster und Lichtbänder aber auch Lösungen zu den Themen Durchsturzsicherheit und Sanierung vorstellen. So wird es in einem separaten Bereich zeigen, wie ein Element energetisch saniert wird und welche Aufstockelemente und Sanierungsrahmen es für Lamilux-Fabrikate, aber auch für Produkte von anderen Herstellern gibt.

Lamilux stellt in Halle 6 an Stand 203 aus.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel