Anzeige

Land rührt Werbetrommel für Konzeptvergabe bei Wohnungsbauprojekten

Mainz (dpa). - Das Land Rheinland-Pfalz hat sich gemeinsam mit der Architektenkammer und den kommunalen Spitzenverbänden für mehr Konzeptvergaben bei Wohnungsbauprojekten ausgesprochen. Eine neue Broschüre soll Kommunen als Orientierungshilfe dienen, wie Bauministerin Doris Ahnen (SPD) und der Vorsitzende des Städtetages, der Landauer Oberbürgermeister Thomas Hirsch (CDU), am Montag nach einem Treffen des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen Rheinland-Pfalz in Mainz sagten. Bei Konzeptvergaben geht es grob darum, dass nicht unbedingt der meistbietende Interessent den Zuschlag erhält, sondern die Vergabe auch an andere Kriterien geknüpft wird, etwa einen bestimmten Anteil an sozialem Wohnungsbau, Klimaschutzvorgaben oder Barrierefreiheit. Es gelte, Vergaberecht einzuhalten und städtebaulich möglichst wertvolle Ergebnisse zu erzielen, sagte Hirsch. 

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel