Anzeige

Layher

Praxisorientierte Lösungen für den voreilenden Seitenschutz nach TRBS 2121

Das Allround AGS System im Einsatz.

Güglingen-Eibensbach (ABZ). – Die Nähe zu Kunden ist für Layher ein wichtiger Bestandteil seines Versprechens "mehr möglich".

Der Hersteller von Gerüstsystemen nimmt daher vom 9. bis 12. September 2020 an der "Fachausstellung Bau" – powered by NordBau teil. Im Fokus werden dabei Sicherheit und Effizienz stehen, teilt das Unternehmen mit. Denn dies seien die beiden zentralen Anforderungen auf Baustellen. "Dass sich Sicherheit und Wirtschaftlichkeit bei Layher nicht ausschließen, können wir bei jeder Produktentwicklung immer wieder aufs Neue unter Beweis stellen", erklärt Vertriebsleiter BAU Konrad Böhnke.

Zu den Neuheiten, die vorgestellt werden, gehören beispielsweise die praxisorientierten Lösungen für den voreilenden Seitenschutz gemäß der Technischen Regel für Betriebssicherheit (TRBS) 2121 Teil 1. "Layher bietet mit dem I-Geländer für das Blitz-Gerüst und dem Allround-AGS-System sowohl systemintegrierte Lösungen als auch temporäre Lösungen wie das bewährte Montage-Sicherungs-Geländer MSG", so Böhnke. Auf Basis einer gemeinsamen Bedarfsanalyse hätten Kunden so immer die für den jeweiligen Anwendungsschwerpunkt passende Lösung.

Auch die fortschreitende Digitalisierung beeinflusse im Hinblick auf Sicherheit und auf Effizienz den Erfolg von Baustellen. Digitale Prozesse im Gerüstbau sind zum einen nützlich für die Planungs- und Terminsicherheit sowie Kostenkontrolle auf Baustellen. Zum anderen machen sie laut Böhnke auch die exakte Geometrieanpassung und die Abstimmung mit Sicherheitsbeauftragten mittels realitätsnaher Visualisierung leichter.

Um Kunden bei der Digitalisierung von gerüstspezifischen Prozessen zu unterstützen, hat Layher "Scaffolding Information Modeling" (SIM) entwickelt. Layher SIM ist speziell auf temporäre Gerüstkonstruktionen zugeschnitten und umfasst Montage, Abnahme, Nutzung, Umbau und Demontage. Mit der integrierten Layher Softwarelösung "LayPLAN SUITE" steht für den SIM-Prozess zudem ein Werkzeug mit passenden Modulen für jeden Bedarf zur Verfügung. "Mehr erfahren unsere Besucher auf dem Layher-Messestand", kündigt Böhnke an.

Hier stehe das Thema Sicherheit ebenfalls an oberster Stelle. "Natürlich werden wir das Hygienekonzept der Messegesellschaft gewissenhaft umsetzen", sagt er. "Auch wenn wir Abstand halten müssen, freuen wir uns dennoch sehr auf den persönlichen Austausch mit unseren Kunden und Interessenten." Dies sei ein wichtiger Erfolgsfaktor für Layher.

Layher stellt auf der "Fachausstellung Bau" – powered by NordBau in Halle 1 aus.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel